Unser Geschenk* fĂŒr Dich
zum Jahresbeginn

Bei jeder Bestellung im ViVere Shop zwischen dem 05. und dem 11. Januar 2024 mit einem Mindesbestellwert von 35,00 € packen wir ein 5 ml FlĂ€schchen Eukalyptus globulus bio zu Deiner Bestellung dazu.

Gilt nur fĂŒr bezahlte Bestellungen im Zeitraum 05.01.-11.01.2024 mit einem Mindest-Bestellwert von 35,00 €.
- nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen, Aktionen oder Rabatten -
Gilt NICHT beim Kauf von WebSeminaren, onlineSeminaren, Skripten und/oder Gutscheinen.

Wissenswertes ĂŒber Eukalyptus
im Öle-Lexikon

Uns gefĂ€llt die wörtliche Übersetzung des Namens Eukalyptus: ‚Eu‘ bedeutet „gut“ und „wohl“, ‚kalĂœptein‘ bedeutet „verhĂŒllt“ und „bedeckt“. Von den ĂŒber 600 Eukalyptus-Arten werden zahlreiche gepflanzt, um sumpfige, ĂŒbermĂ€ste und ĂŒberschwemmte Gegenden trocken zu legen, denn dieser Baum ist ĂŒberaus durstig!

Was gibt es Schöneres als eine Heilpflanze, die uns wohl umhĂŒllt in den kalten und infektionsreichen Monaten! Und dazu unsere „SĂŒmpfe“, also die verschleimten Bronchien beschĂŒtzend „trocken legt“.

Rezept-Tipp: Grundmischung
fĂŒr Erwachsene

Du kannst diese Grundmischungen z.B. im Riechstift (5 Tropfen), im Vernebler (5-10 Tropfen je nach RaumgrĂ¶ĂŸe) oder als Fuß-, Brust- oder RĂŒckeneinreibung (30 ml Johanniskrautöl oder Olivenöl mit 10-12 Tropfen mischen) verwenden.
Rezept: Grundmischung fĂŒr Erwachsene (barrierefrei):

30 Tropfen Eukalyptus globulus oder radiata
20 Tropfen Ravintsara
10 Tropfen Lorbeer
10 Tropfen Ho-BlÀtter
10 Tropfen Fichtennadel

So geht's:

Ätherische Öle in eine Flasche mit Tropfeinsatz fĂŒllen, verschließen und schĂŒtteln.

Rezept-Tipp: Grundmischung
fĂŒr Kinder

Rezept: Grundmischung fĂŒr Kinder (barrierefrei):

30 Tropfen Eukalyptus staigeriana
20 Tropfen Ho-BlÀtter
10 Tropfen Cajeput
10 Tropfen Benzoe Extrakt
10 Tropfen Fichtennadel sibirisch

So geht's:

Ätherische Öle in eine Flasche mit Tropfeinsatz fĂŒllen, verschließen und schĂŒtteln.

Eukalyptus ist nicht gleich Eukalyptus

Die Tropfen-Grafiken stammen aus dem Buch "Aromatherapie fĂŒr Pflege- und Heilberufe" von Eliane Zimmermann.
Eukalyptus globulus
Das bekannteste Ă€therische Öl der ĂŒber 500 verschiedenen Eukalyptusarten wird aus dem «blaublĂ€ttrigen» Eukalyptusbaum gewonnen, der in der australischen Heimat bis zu 90 Meter hoch wird. Eukalyptus globulus besticht durch seinen sehr hohen Gehalt an 1,8 Cineol.
Eukalyptus radiata
Eukalyptus Radiata enthÀlt keine Monoterpenketone und ist daher etwas milder und vertrÀglicher als Eukalyptus globulus. Eukalyptus radiata ist ein hilfreicher Begleiter wÀhrend der kalten Winterzeit.
Eukalyptus citriodora
Zitroneneukapytus (Zitronen-Eukalyptus), Duftrichtung: frisch, eukalyptisch, zitronig. Eukalyptus Citriodora ist ein intensiv frischer Raumduft, der auch bestens fĂŒr die Sauna geeignet ist.
Eukalyptus staigeriana
Eucalyptus staigeriana (und auch Zitroneneukalyptus) duften zitronig, ersterer sehr zart, zweiterer extrem stark, fast in Richtung “Zitrusfrisch-Putzmittel” oder gar wie der MarktfĂŒhrer der Insektenschutzmittel fĂŒr die Haut. Beide wirken antiviral und sind besser als die eucalyptolhaltigen Eukalyptusöle fĂŒr die Behandlung von erkĂ€lteten Kindern geeignet. Dennoch in zarter VerdĂŒnnung anwenden, da sonst eventuell hautreizend.

Wenn Deine Abwehr UnterstĂŒtzung braucht

Rezept: Zauberöl "BÀrenstarke Abwehr" (barrierefrei):

30 ml Johanniskrautöl
3 Tropfen Ho-BlÀtter
2 Tropfen Angelikawurzel
3 Tropfen Cajeput

Rezept: Mischung fĂŒr Erwachsene "Abwehr-Power" (barrierefrei):

30 ml Johanniskrautöl
4 Tropfen Ravintsara
3 Tropfen Angelikawurzel
2 Tropfen Lorbeer

Bunte Farben fĂŒr die Seele

So viele kranke Menschen um micht herum - ich habe jetzt meine Pip-Tassen sortiert und die bunten und frischen Farben nach vorne gestellt - meine Seele schreit nach Licht, Sonne und bunten Farben! Geht es Euch auch so?

Die schönen bunten Seelen-Tassen (einige kennen sie schon als "Wackeltassen" von meinem Instagram-Kanal) gibt es im Shop.
Passend dazu: die Bio-Tees von Sonnentor in vielen Sorten.

Rezept-Tipp: Ein Regenbogen
fĂŒr die Seele

Rezept: Ein Regenbogen fĂŒr die Seele (barrierefrei):

5 ml Blutorange
4 Tropfen Benzoe Extrakt
5 Tropfen Yuzu Zitrone
5 Tropfen Petitgrain Bergamotte
10 Tropfen Iris 1%

So geht's:

6 Tropfen der Grundmischung in einen 5 ml Roll on mit Jojobaöl oder auf das Watteröllchen eines Riechstiftes trÀufeln.
6 Tropfen in einen Vernebler oder Diffuser
25 Tropfen in 27 ml DIY Parfum Grundlage
50 Tropfen in 50 ml DIY Raumspray Grundlage
10 Tropfen in 50 ml Mandelöl

Lindernde WĂ€rme bei
Erkrankungen der Luftwege

HustenBrustwickel Thymian (ct. Linalool)

Anwendung:
WĂ€rmender Brustwickel, geeignet zur Anwendung bei trockenem Reizhusten, Keuchhusten und ErkĂ€ltungsbeschwerden. FĂŒr Kinder ab 4 Wochen und Erwachsene.

Packungsinhalt:
6 Folien (15 x 21 cm) je einmal verwendbar, 1 SchafWollVlies (15 x 21 cm) mehrfach verwendbar

Inhaltsstoffe:
Bienenwachs (Cera flava), Olivenöl (Oleum olivarum), Àtherisches Thymianöl (Thymus vulgaris Ct. Linalool)

Sabrinas Tipp: Vernebler Petit
als Inhalations-Möglichkeit

Wusstest Du, dass sich der Vernebler Petit von Primavera hervorragend zum Inhalieren eignet? Zum Beispeil bei verstopfter Nase: 1 Tropfen Ravintsara und 1 Tropfen Ho-BlÀtter oder bei Reizhusten: 1 Tropfen Zeder und 1 Tropfen Lavendel in den Vernebler geben.

Bronchien Tröster fĂŒr Klein und Groß

Rezept: Bronchien Tröster fĂŒr Klein und Groß (barrierefrei):

10 ml Johanniskrautöl
2 Tropfen Zeder
2 Tropfen Benzoe Extrakt

Fragen ĂŒber Fragen: Immer wieder werden wir zu einer der wohl mittlerweile bekanntesten und hilfreichsten Rezepturen dem "Bronchientröster" gefragt: ab welchem Alter, wie wird dosiert, geht auch Olivenöl.....??? Leider fehlt uns die Zeit diese Fragen jeweils einzeln zu beantworten.

DarĂŒber sprachen und schrieben wir bereits öfters, fast alles dazu steht kostenFREI zur VerfĂŒgung, z.B. die aktuelle Podcastfolge und auch in unserem Buch „Aromatherapie fĂŒr Kinder“ und in den kostenfrei zu abonnierenden Newslettern bzw. frĂŒheren Ausgaben im Archiv und die Quickinfos und im Quickfinder „Bronchitis & Co“ und auch in unserem Shop beim Bronchientröster-Set und noch an anderen Stellen!!!! Weil diese Rezeptur so effektiv und wichtig ist...!

Viele Tipps & Rezete fĂŒr die ErkĂ€ltungszeit

...findest Du auch in unserem Newsletter zum Jahreswechsel vom 29. Dezember 2023.

Schau mal in unser Newsletter-Archiv, dort findest Du alle bereits erschienenen Newsletter mit vielen Tipps und Informationen zu den unterschiedlichsten Themen.

Mit Weiterbildung ins neue Jahr starten: Wir haben noch wenige RestplÀtze
fĂŒr die ersten onlineSeminare des Jahres

onlineSeminar: Basis-Seminar
Termin: 1. und 2. Februar 2024,
jeweils 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Bei der Aromapflege/Aromatherapie geht es darum, Ă€therische Öle gezielt bei unterschiedlichen Beschwerden fach- und sachgerecht anzuwenden.

Aromapflege und Aromatherapie werden in der Gesundheits- und Krankenpflege zunehmend als komplementĂ€re Pflegemethode eingesetzt. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit bei Patienten, Bewohnern und den Pflegenden. Das berufliche SelbstverstĂ€ndnis, das eigene SelbstwertgefĂŒhl, sowie die Arbeitszufriedenheit werden damit neu definiert und gestĂ€rkt.
Aber auch im privaten Bereich hat die Aromatherapie in den letzten Jahren wieder mehr Bedeutung gewonnen. In diesem Seminar bieten wir auch Laien die Möglichkeit fundiertes Basiswissen rund um die Ă€therischen Öle zu bekommen.
onlineSeminar: Hydrolate
Termin: 8. Februar 2024
9:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Hydrolate – die sanfte Art der Aromatherapie

Sie sind sozusagen die ganz sanften Geschwister der Ă€therischen Öle. Ein Hydrolat ist das Produkt einer Wasser- oder Wasserdampfdestillation von Duft- oder Heilpflanzen, bei der das Destillationswasser nach Anreicherung mit flĂŒchtigen und wasserlöslichen MolekĂŒlen und anschließender Kondensation von den Ă€therischen Ölen getrennt und aufgefangen wird.

Somit ergĂ€nzt ein Therapieansatz mit Hydrolaten die Aromatherapie hervorragend, denn Ă€therische Öle enthalten die fettlöslichen Komponenten der Duft- und Heilpflanzen. Hydrolate, fette Pflanzenöle und Ă€therische Öle bilden aus unserer Sicht den Dreiklang einer hoch wirksamen Aromatherapie.

15% Rabatt auf Geschenksets von Primavera

Wir haben noch ein paar Geschenksets im Lager und geben auf die Sets "HerzenswÀrme", "Freude", "Geborgenheit" und "Waldzauber" bis Ende Januar 15% Rabatt.

Rezept-Tipp: Dufte UnterstĂŒtzung
bei KehlkopfentzĂŒndung

Rezept: Kehlkopföl (barrierefrei):

10 ml Johanniskrautöl
1 Tropfen Khella 20%
1 Tropfen Weihrauch
1 Tropfen Zypresse
2 Tropfen Cajeput

So geht's:

2-4 Tropfen der Mischung vorsichtig von außen auftragen.

Rezept: Riechstift (barrierefrei):

1 Tropfen Khella 20%
1 Tropfen Weihrauch
3 Tropfen Blutorange

ViVere-MenĂŒ: Ein kleiner Leitfaden

Damit Du Dich auf unserer Webseite leichter zurecht findest, hier ein paar Informationen:

Die Suche ist erreichbar ĂŒber das Lupen-Symbol rechts in der MenĂŒleiste oder ĂŒber das Suchfeld, etwas weiter unten auf der Webseite. Hier kannst Du nach allen Stichworten suchen, zu denen Du nach Informationen suchst.

Im Quickfinder haben wir die wichtigsten Informationsquellen zu einigen Haupt-Themen zusammen gestellt.

Auf der Rezepte-Seite findest Du viele Rezepte mit Verlinkung zu allen Zutaten und Informationen zur Herstellung. Die Rezepte können als PDF heruntergeladen werden.

Im Download-Bereich findest Du kompakte Informationen wie unsere Quick-Infos, unser DosierkÀrtchen uvm.
Das ViVere Webmagazin, dieser Newsletter, der Podcast, WhatsApp-Kanal und auch die vorgenannten Informationen sind fĂŒr DICH kostenlos, es gibt keine Bezahlschranke. Seit dem Jahr 2009 habe ich auf dieser Website Schritt fĂŒr Schritt ĂŒber 400 fundierte BeitrĂ€ge zur Aromatherapie mit vielen kostenfreien Informationen, Tipps und Rezepten veröffentlicht. Du (im Weiteren sind auch Sie angesprochen) hast freien Zugang zu allen Artikeln und ĂŒber 60 Podcast-Folgen zur Aromatherapie.

Eine Paywall wĂŒrde nicht zu meinem „Sharing-is-caring-Gedanken“ passen. Vielmehr finde ich es wichtig, dass seriöses und evidenz-basiertes Wissen ĂŒber die verantwortungsvolle Anwendung von Ă€therischen Ölen bei möglichst vielen interessierten Menschen ankommt. Es ist mir weiter ein Anliegen die Aromatherapie mit all ihren wunderbaren Möglichkeiten zur Gesunderhaltung und zur Begleitung kranker Menschen in die Welt zu tragen. Daran möchte ich Dich auch weiterhin gerne teilhaben lassen.
Viele Artikel der Webseite enthalten Links zu meinem ViVere-Shop und einigen befreundeten ethisch agierenden Bio-Öle-Anbietern und/oder Produkten von denen ich ĂŒberaus ĂŒberzeugt bin. Durch den Einkauf von derart markierten Produkten und der jeweiligen kleinen Provision, unterstĂŒtzt du mich um diese mittlerweile umfangreiche Webseite zu betreiben und die entsprechenden Menschen im Hintergrund zu bezahlen. Dennoch ist diese Website völlig unabhĂ€ngig und verzichtet fast komplett auf Werbung und Partnerschaften. Sie muss fĂŒr sich selbst sprechen, sie muss sich im Aufmerksamkeitsmarkt aus eigener Kraft behaupten.

Dies geschieht durch die hohe QualitĂ€t der Artikel. Ich stehe fĂŒr Transparenz, möchte mit meinen Artikeln dazu Beitragen der mittlerweile entstandenen OberflĂ€chlichkeit und Kurzlebigkeit entgegenzuwirken. Die Ă€therischen Öle und die Arbeit damit sind mir seit ĂŒber 20 Jahren eine Herzensangelegenheit und dafĂŒr stehe ICH.

Diesen Weg werde ich weiter gehen. Weil die Herstellung und Veröffentlichung der BeitrĂ€ge Geld, Energie und jede Menge Zeit kostet, bitte ich um deine finanzielle UnterstĂŒtzung zur Deckung der Kosten. Eine Spende ist gleichzeitig ein Weg, WertschĂ€tzung fĂŒr meine Arbeit auszudrĂŒcken.

Du kannst ein wiederkehrendes Geschenk oder eine einmalige Spende ĂŒber das unten stehende Formular machen. WĂ€hle den Betrag aus, der sich fĂŒr dich passend, gut und richtig anfĂŒhlt.

Wenn dein Budget es nicht erlaubt, gib bitte kein Geld. Stattdessen freue ich mich ĂŒber eine andere Form der UnterstĂŒtzung wie z.B. Erfahrungen oder Erlebnisse die du mit den Ă€therischen Ölen hattest, Pflanzenbilder, evtl. sogar selbst illustriert oder einen Gastbeitrag in meinem onlineMagazin. Es gibt viele Möglichkeiten. NatĂŒrlich freue ich mich auch ĂŒber eine solche WertschĂ€tzung! Bei Interesse gerne eine Mail an: feedback@aromatherapie-fuer-die-ohren.de.

Auch durch Deine Bestellung im ViVere-Shop kannst Du uns unterstĂŒtzen: Wenn Dir Produkte fehlen oder Du Sachen ausprobieren möchtest und Du die Produkte im ViVere-Shop bestellst hilft das auch dabei, dass ich weiterhin so viele kostenlose Informationen anbieten kann

Alles Gute und weiterhin viel Freude und Inspiration beim Lesen!
Sabrina Herber

Oregano & Co: Pro und Contra
zur Einnahme Ă€therischer Öle

Wir leben heute in einer Welt der schnellen Lösungen und der viel beworbenen Wundermittel – Oregano und andere phenolhaltige Ă€therische Öle werden im World Wide Web immer öfter also solche „beworben“. Im Herbst und Winter herrscht Hochkonjunktur, was diese Selbst-Medikation anbelangt. Da wir uns inzwischen mit einer sich stĂ€ndig verschlimmernden Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika konfrontiert sehen, können (und sollten) wir die ergĂ€nzende UnterstĂŒtzung durch Ă€therische Öle in Betracht ziehen.

Ihre antibakterielle Wirkung ist durch entsprechende wissenschaftliche Arbeiten bestens belegt. Zudem konnte in den letzten Jahren auch gezeigt werden, dass sie nicht/kaum mehr wirksame Antibiotika erfolgreich wieder “flott” machen können (mehr dazu in unserem Duft-Talk 3 mit Apothekerin und Aromatogramm-Fachfrau Dorothea Hamm). Die ErklĂ€rung dazu ist recht einfach

In der kalten Jahreszeit werden alle Jahre wieder teils haarstrĂ€ubende Empfehlungen zur Einnahme Ă€therischer Öle von Menschen verbreitet, denen der Verkauf von NaturdĂŒften wichtiger ist als Menschenverstand. Auch Mindest-Kenntnisse ĂŒber die Physiologie der menschlichen Menschen sind selten erkennbar, von der möglichen Bildung von Haptenen weiß sowieso kaum jemand, die Beschaffenheit von SchleimhĂ€uten ist nicht bekannt, und schon mal gar nicht die teils unvorstellbar große Menge Pflanzenmaterial, die in einem einzigen Tropfen Ă€therischen Öles stecken kann.

Die “Rezepte” solcher “Beraterinnen basieren auf dem MissverstĂ€ndnis, dass Ă€therische Öle etwas Ähnliches wie KrĂ€utertinkturen sind und werden Ă€hnlich dosiert. Doch Ă€therische Öle sind hoch konzentrierte Vielstoffgemische aus teils sehr aggressiven MolekĂŒlen, die biologische Membranen attackieren können und sollen, wie oben beschrieben. Diese Konzentrationen kommen so nicht in der lebenden Pflanze vor.

Aromatherapie ist wundervoll – kann jedoch nicht immer Wunder vollbringen

Und noch eine riesengroße Bitte

Es gab inzwischen so unglaublich positive Meldungen zu Heilungen und starken Verbesserungen von gesundheitlichen Themen, so dass Sabrina Herber und ich wieder mit Freude an neue Sendungen gehen werden.

Kongress im letzten Herbst:
“Die Naturheilkunde war immer Teil der Medizin und eine ernstzunehmende Wissenschaft. Seit einigen Jahren werden diese Erfahrungen wieder mit großem Nutzen eingesetzt. Als komplementĂ€res Angebot ergĂ€nzen sie die schulmedizinischen Möglichkeiten und sind in der pflegerischen und therapeutischen Betreuung von Menschen anwendbar, insbesondere in der onkologischen-, palliativen-, Alten-, Kinder- und Heilerziehungspflege.”

Zertifizierte Ausbildung

Expert*in Aromapflege / Aromatherapie

Werde Kenner*in der wertvollen NaturdĂŒfte!

Lerne einen verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit den Ă€therischen Ölen fĂŒr Dich und Deine Familie. Setze die NaturdĂŒfte, Hydrolate und Pflanzenöle in allen Bereichen Deines Lebens ein, ob bei kleinen Wehwehchen, seelischen Achterbahnfahrten, zur Hautpflege oder in der Hausapotheke.

Im Online-Unterricht vermitteln wir die theoretischen Grundlagen, diese werden ergÀnzt durch vorab verschickte Lern-Pakete die einen olfaktorischen Lern-Effekt ermöglichen und das Erlernte erlebbar machen.
Wir haben einen Flyer mit allen wichtigen Informationen erstellt, den Du kostenlos herunterladen kannst:

Unsere WebSeminar-Aufzeichnungen

Newsletter Archiv ViVere

Unser Newsletter-Archiv

Newsletter Archiv ViVere
Weil uns immer wieder Anfragen dazu erreichten, hier noch einmal unsere kurze Info, warum immer wieder das Wort "barrierefrei" in unseren Newslettern auftaucht:

Das "barrierefrei" in unseren Newslettern bedeutet, dass auch LeserInnen, die ihren Rechner oder das Handy/Tablet mit einem Vorleseprogramm lesen (z.B. wg. Seh-BeeintrÀchtigungen), die Informationen und Rezepte lesen können. Diese Vorlese-Programme können nÀmlich den Text auf den Rezept-Bildern nicht erkennen, darum schreiben wir die Informationen noch einmal gesondert barrierefrei.
facebook instagram email