ViVere Aromapflege

Heute Abend in unserem Podcast:
"Das Wesen der Heilpflanzen"
mit Natalie Rosenhauer von Löwensprung

Podcast Episode 107 :: Das Wesen der Heilpflanzen
Ein virtueller Besuch bei Ceres
Unser Gast: Natalie Rosenhauer von Löwensprung

Wir unterhalten uns mit der Heilpraktikerin und Mitarbeiterin eines großartigen Familienbetriebes: Die inzwischen rund 50 unterschiedlichen ⁠Ceres-Tinkturen⁠ sind bereits seit circa 25 Jahren eine Art "Geheimtipp" in der Naturheilkunde. Natalie Rosenhauer von Löwensprung ist auch Aromatherapeutin, Fachbuchautorin (⁠Anthroposophische Medizin in der Naturheilpraxis⁠), Referentin und Mutter.

Sie erlĂ€utert, wie bei der Herstellung dieser Mittel auf das Wesen der Pflanze geachtet wird, ihre jeweilige "Ausdrucksweise" und Signatur wird bei den Empfehlungen beobachtet. Im ⁠Buch Pflanzliche Urtinkturen vom GrĂŒnder Roger Kalbermatten⁠ werden diese anschaulich beschrieben (die angesprochene App kann kostenlos fĂŒr die meisten Handys runtergeladen werden, einfach finden unter 'Pflanzliche Urtinkturen'). Das Buch zum BlĂ€ttern gibt es in jedem Buchladen und beim ⁠Sozialen BuchhĂ€ndler Buch7⁠. Sein Buch ⁠Wesen und Signatur der Heilpflanzen⁠ hat die Signatur zum Schwerpunkt.

Die "Rescue-Tropfen" der Ceres-Tinktur, Geranium robertianum, werden beispielsweise aus dieser "alten" heimischen Heilpflanze hergestellt, die vielerorts sogar als "Unkraut" weg gespritzt wird. Auch Ruprechtskraut genannt, fĂŒhlt sie sich an belasteten Orten wohl: in Hinterhöfen, an Bahngleisen und Friedhöfen. Wir sprechen ferner ĂŒber die Tinkturen aus der Wilden Möhre, ĂŒber Rosmarin, Thymian, Melisse, Rosmarin und viele mehr, auch erlĂ€utern wir eine Leberkur sowie die Anwendung bei Kindern.

Informationen ĂŒber die neue Spezialpflege mit Bittersstoffen fĂŒr extrem trockene und geschĂ€digte Haut auf der ⁠Website⁠ und ĂŒber die Entdeckung der ⁠Bitterrezeptoren im Blog-Artikel⁠.

⁠Natalie Rosenhauer⁠ kann in ihrer Praxis in Buchloe (nicht weit von MĂŒnchen) kontaktiert werden. Wer weiter weg wohnt, kann gut geschulte Therapeuten im ⁠Ceres-Verzeichnis⁠ finden.

Duft und Gestank

Wir sprechen in der heutigen Podcast Folge mit unserer GĂ€stin u.a. ĂŒber Geranie.

In der Aromatherapie wird Rosengeranienöl, welches aus den stark duftenden rauen BlĂ€ttern dieses in SĂŒdafrika wild wachsenden Kleinstrauches gewonnen wird, das bei gut gereiften (nicht allzu frischen) QualitĂ€ten fein-samtig nach Rose duften kann, verwendet. Es wird ĂŒberall dort eingesetzt, wo ĂŒber ein ‚zuviel‘ oder ‚zuwenig‘ geklagt wird.

Von den 200 Pelargonium-Arten werden nur wenige fĂŒr die Ölherstellung kultiviert:
  • Pelargonium graveolens
  • Pelargonium asperum
  • Pelargonium radens
  • Pelargonium tomentosum (“After Eight-Duftgeranie”)
In der Pflanzenheilkund wird traditionell der stinkende Storchschnabel (Geranium robertianum) verwendet. Das Kraut sollte geburtswilligen Frauen zu einer (schnelleren) Schwangerschaft verhelfen.

Hört doch einfach mal in den Podcast und erfahrt noch mehr ĂŒber die vielen Anwendungsmöglichkeiten.

Informationen zur Rosengeranie

Es wird ĂŒberall dort eingesetzt, wo ĂŒber ein ‚zuviel‘ oder ‚zuwenig‘ geklagt wird, es hilft, die Balance in allen Lebensbereichen wieder herzustellen. In der Medizin sprechen wir von Homöostase, der Körper versucht also immer, den fĂŒr ihn idealen Gleichgewichtszustand aufrechtzuerhalten, wenn er es nicht schafft, entsteht Krankheit. An dieser Stelle hilft die Rosengeranie.

Wer bestimmt eigentlich ob etwas
gut riecht
oder gar stinkt?

Welche Parameter bestimmen die Einstufung von Geruch?
Wann ist es Duft und wann Gestank?
Die Antwort lautet: .....

Pfefferminz-Geranie

eine dufte Besonderheit
Das Ă€therische Öl der Pfefferminz-Geranie besteht ĂŒberwiegend aus versch. Menthonen. Menthon gehört zur Familie der Monoterpenketone und sollte bei Kleinkindern nicht verwendet werden.

Dieses besonders fein nach minziger Schokolade duftende Ă€therische Öl lĂ€sst sich zum Relaxen und "runterkommen" hervorragend mit Neroli und Weihrauch kombinieren. Diese Rezeptur wĂ€re sogar denkbar zur Narbenpflege, denn Menthon unterstĂŒtzt den Heilungungsprozess der Haut und des Gewebes.

Rezept: Roll On - After Eigth Duftgeranie (barrierefrei):

10 ml Jojobaöl
4 Tropfen Pfefferminz-Geranie
4 Tropfen Neroli 10%
2 Tropfen Weihrauch indisch

NEU im Shop: AusgewÀhlte Produkte
aus der Bahnhof-Apotheke

Ab sofort findest Du - ganz NEU - eine Auswahl an Produkten aus der Bahnhof-Apotheke bei uns im ViVere Shop. Dazu gehören Balsame, Cremes, Hydrolate und viele weitere kleine Helfer.

Angelikawurzel
- immunstark und unterstĂŒtzend -

Immer dann, wenn ich das GefĂŒhl bekomme, es könnte mich “erwischt” haben, dann greife ich nach dem Ă€therischen Öl der Angelikawurzel.

Kennst du das auch, das GefĂŒhl von “TĂŒte ĂŒberm Kopf”??? Du fĂŒhlst dich matt, abgeschlagen, benebelt und krĂ€nklich. Dann nehme ich von der Ölmischung “Streichelschnecke” ca. 2-3 Tropfen und massiere mit kreisenden Bewegungen (stell dir ein Schneckenhaus vor) meinen Nacken fĂŒr ca. 2-3 Minuten.

Angelikawurzel bio 10% in Bio-Alkohol

Angelikawurzel bio 10% in Bio-Alkohol – 5 ml

“Angelika archangelica”
10%iges Alkohol-Extrakt aus 100 % naturreinem Àtherischen Angelikaöl
Deutschland/Frankreich, kbA

Wissenswertes zu Angelika im Öle-Lexikon

Das Ă€therische Öl aus den Wurzeln dieser großen Verwandten von Fenchel und Anis hat einen erdigen Duft und enthĂ€lt Furocumarine, so dass es nicht in Sonnenschein oder vor Besuch des Solariums auf die Haut darf.

Rezept: Streichel-Schnecke

In den Wintermonaten kannst du dir folgende Mischung bereit stellen und immer dann wenn du das GefĂŒhl hast, es könnte dich "erwischt" haben, hast du sie schnell griffbereit.
Eine tolle Einreibung ist die Streichelschnecke, die du auch schon bei Kindern durchfĂŒhren kannst. Sie unterstĂŒtzt das Immunsystem vor, wĂ€hrend und nach Infekten.
Rezept: Streichel-Schnecke (barrierefrei):

5 ml Johanniskrautöl
4 Tropfen Angelikawurzel 10%
2 Tropfen Zeder
1 Tropfen Lorbeer

So geht's:

Nimm 4-5 Tropfen dieser Mischung und reibe deinen Nacken damit ein. Das kannst du in kreisenden und spiralförmigen Bewegungen machen.

Buch-Tipp: Bitter Stoffe von Claudia Ritter

onlineSeminar: Hydrolate – die sanfte Art der Aromatherapie
Termin: 8. Februar 2024, 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr
mit Sabrina Herber und Eliane Zimmermann

Hydrolate sind sozusagen die ganz sanften Geschwister der Ă€therischen Öle. Ein Hydrolat ist das Produkt einer Wasser- oder Wasserdampfdestillation von Duft- oder Heilpflanzen, bei der das Destillationswasser nach Anreicherung mit flĂŒchtigen und wasserlöslichen MolekĂŒlen und anschließender Kondensation von den Ă€therischen Ölen getrennt und aufgefangen wird.

Somit ergĂ€nzt ein Therapieansatz mit Hydrolaten die Aromatherapie hervorragend, denn Ă€therische Öle enthalten die fettlöslichen Komponenten der Duft- und Heilpflanzen. Hydrolate, fette Pflanzenöle und Ă€therische Öle bilden aus unserer Sicht den Dreiklang einer hoch wirksamen Aromatherapie.

Buch-Tipp: Bitter Stoffe von Claudia Ritter

Bitterstoffe: Vorbeugen, heilen und genießen in 100 Rezepten – FĂŒr Stoffwechsel, Darm und Immunsystem
von Claudia Ritter

Voll im Trend: Bitterstoffe. Wer sich bewusst ernĂ€hren möchte, kommt um Bitterstoffe nicht (mehr) herum. Bitterstoffe sind wahre Alleskönner: Sie wirken sich positiv auf den Stoffwechsel, die Darmgesundheit und das Immunsystem aus, können Heißhungerattacken stoppen und die Gallenproduktion anregen, werden als Fatburner gepriesen, sorgen fĂŒr eine Balance im Hormonhaushalt und stĂ€rken bei Erschöpfung.

Mehr als 100 Rezepte fĂŒr den Genuss sowie fĂŒr die Eigenbehandlung bei Beschwerden machen Lust auf Bitterstoffe. KurzportrĂ€ts von 24 Bitterpflanzen – darunter viele heimische Wildpflanzen – runden das Werk ab. Denn: Bitter macht fitter!

Herausgeber: ‎ Verlag Eugen Ulmer (22. Juni 2023)
Taschenbuch: ‎ 128 Seiten

Erinnerung an die Vorsorge

bei Pollenallergie
Wusstest Du, dass lt. einer Studie von 1999 und einer neueren Studie das Ă€therische Öl von Cedrus deodora (Himalaya Zeder) bzw. dessen Inhaltsstoff Cedrol eine mastzellenstabilisierende Wirkung zeigt?

Rezept: Grundmischung "Pollenschirm" (barrierefrei):

4 ml Zypresse
1 ml Zeder (Himalaya oder Atlas)
10 Tropfen Melisse 10%
optional 10 Tropfen Zitrone oder Yuzu Zitrone

So geht's:

Mische alle Zutaten in ein 5 ml FlĂ€schchen mit Tropfeinsatz (den Tropfer kannst Du ganz einfach it unserem Multitool entfernen), verschließen und schĂŒtteln. Du kannst diese Grundmischung nun fĂŒr ein DekolletĂ© Spray, einen Riechstift oder einen Roll on verwenden.

Dekolleté Spray:
45 ml Melissenhydrolat
5 ml Alkohol (70%)
20 Tropfen der Grundmischung

Riechstift:
5-8 Tropfen der Grundmischung auf das Watteröllchen des Riechstiftes trĂ€ufeln, in den Stift stecken, verschließen und mehrmals tĂ€glich intensiv daran riechen

Roll on:
5 ml Jojobaöl
8 Tr. Grundmischung
Alles zusammen in einem 5 ml Roll on mischen und 1-2 tÀglich unter der Nase auftragen

Mit Ă€therischen Ölen die Leber pflegen

Unsere Leber ist ein sehr “stilles” Organ, sie hĂ€lt einiges aus ohne zu murren, auch Defizite lĂ€sst sie uns so gut wie gar nicht spĂŒren. Wenn die Leber sich meldet, dann ist es “höchste Eisenbahn”. Soweit solltest Du es allerdings nicht kommen lassen.

Die Leber wird in ihrer Rolle als Hormonfabrik gerne ĂŒbersehen, denn die klassische Medizin stuft sie im Wesentlichen “nur” als “MĂŒllverarbeitungs-Anlage” bei falschem Lebensstil ein. Denn sie hat bei allzu vielen Menschen die schwere Aufgabe, jeden Abend alkoholische GetrĂ€nke, Medikamente, schwere tierische Fette uvm. abzubauen. Mit dieser allzu modern gewordenen Gewohnheit, also jeden Abend “ein GlĂ€schen” zu nehmen, wird diesem stillen Organ, das selten Schmerzen verursacht, eine relevante Funktion genommen werden: Es kann aus Cholesterin (korrekt: Cholesterol) diverse Hormone „basteln“. Es kann auch mit Hilfe von Enzymen Hormone jeweils in ihre verwandten Varianten umbauen, je nach Bedarf.

Zum GlĂŒck haben wir ein Ă€therisches Öl, mit dem wir diesem vielseitigen und fleißigen, sehr unterschĂ€tztem Organ ein kleines ‚Dankeschön’ ĂŒberreichen können:

Rezept-Tipp: Leberwohl Kompresse

Rezept: Leberwohl Kompresse (barrierefrei):

1 EL Mandelöl oder Olivenöl
2 Tropfen Karottensamenöl
2 Tropfen Rosmarin CT Verbenon
2 Tropfen Limette

So geht's:

Mische alle Zutaten in einem kleinen SchÀlchen und verteile die Mischung auf einer Baumwollkompresse 10 x 10 cm. Lege die Kompresse auf die Lebergegend auf. Die Wirkung kann durch eine WÀrmeauflage verstÀrkt werden. Dauer 20-30 Minuten.

UnterstĂŒtzende Bio-Tees

von Sonnentor
Frei von der Leber weg¼ – Tee
Bio-KrÀutertee-Mischung
WĂŒrzig – Herb – SĂŒĂŸlich

enthÀlt:
Krauseminze bio, LöwenzahnblĂ€tter bio, Schafgarbe bio, Fenchel bio, Zitronengras bio, KĂŒmmel bio, Ringelblumen bio
Pipifein – Tee
Bio-KrĂ€uter-FrĂŒchtetee-Mischung
Fruchtig – Beeren – Blumig

enthĂ€lt: BirkenblĂ€tter bio, Kamille bio, HolunderblĂŒten bio, Cranberry bio, Heidelbeeren bio, Brennessel bio, Hagebutten bio, Preiselbeeren bio, Wacholderbeeren bio

Rezept-Tipp: Propolis-Zitrus-Mundwasser

Rezept: Propolis-Zitrus-Mundwasser (barrierefrei):

15 ml Rosenhydrolat
15 ml OrangenblĂŒtenhydrolat
1 TL Bio-Honig
3 Tropfen Propolis Extrakt
1 Tropfen Orange
1 Tropfen Mandarine

So geht's:

Mische das Propolis Extrakt und die Ă€therischen Öle mit dem Honig. FĂŒlle alles zusammen in eine 30 ml SprĂŒhflasche und schĂŒttele solange bis der Honig sich aufgelöst hat.

Beim ersten Kratzen im Hals direkt in den Mund sprĂŒhen oder als erfrischenden Mundspray nutzen.

Sabrinas Extra-Tipp:
Khella - Ammi Visnaga

Khella - Ammi Visnaga
auch genannt: Bischofskraut, Zahnstocherkraut, Knorpelmöhre

In einigen Studien konnte die stark entkrampfende Wirkung von Khella Öl bereits nachgewiesen werden (s.Grafik)
  • schnell spĂŒrbare Weitung der Atemwege
  • "In die Weite atmen"
  • Herzschutz
In der französischen Aromatherapie wird es z.B. auch bei Nierenkoliken Ă€ußerlich angewendet, die krampfartigen Schmerzen können dadurch extrem gemindert werden.

In unserem Shop findest Du Khella pur (bio), Khella 20% in Bio-Akohol sowie unsere Duftmischung "In die Weite atmen".

Zertifizierte Ausbildung

Expert*in Aromapflege / Aromatherapie

Alle Informationen zur Ausbildung:

Ziel der Weiterbildung

Aromapflege/Aromatherapie
Das Ziel dieser Fachweiterbildung mit den Schwerpunkten Aromapflege/Aromatherapie besteht in der Vermittlung von Fachwissen im sicheren und verantwortungsvollen Umgang und Anwendung im Bereich der Gesundheit-/ Kranken- und Altenpflege sowie im therapeutischen Arbeitsfeld.

Zielgruppen
Ärzte und Heilpraktiker, Therapeuten, Alten- & Krankenpfleger, Physio- und Ergo-Therapeuten, GesundheitspĂ€dagogen.

Diese Fachweiterbildung ist eine berufliche Zusatzqualifikation. Die Bezeichnung Experte fĂŒr Aromapflege/-therapie ist keine geschĂŒtzte Berufsbezeichnung.
Wir haben einen Flyer mit allen wichtigen Informationen erstellt, den Du kostenlos herunterladen kannst:

Unsere WebSeminar-Aufzeichnungen

Newsletter Archiv ViVere

Unser Newsletter-Archiv

Newsletter Archiv ViVere
Weil uns immer wieder Anfragen dazu erreichten, hier noch einmal unsere kurze Info, warum immer wieder das Wort "barrierefrei" in unseren Newslettern auftaucht:

Das "barrierefrei" in unseren Newslettern bedeutet, dass auch LeserInnen, die ihren Rechner oder das Handy/Tablet mit einem Vorleseprogramm lesen (z.B. wg. Seh-BeeintrÀchtigungen), die Informationen und Rezepte lesen können. Diese Vorlese-Programme können nÀmlich den Text auf den Rezept-Bildern nicht erkennen, darum schreiben wir die Informationen noch einmal gesondert barrierefrei.
facebook instagram email