Aromapflege in der Psychosomatik und Psychotherapie

viv psychosomatik

„Wenn die Seele die Sprache verliert, fängt der Körper an zu sprechen.“

Dass Körper, Geist und Seele keine getrennten Einheiten darstellen, ist heute wieder mehr anerkannt. Wir sind als Menschen sehr komplexe Wesen, deren Seelenleben mit dem Körper stets in einer besonderen Symbiose harmoniert sowie interagiert. Wir können mit unseren Gedanken auf den Körper einwirken und unser Körper kann mit Symptomen unser Wohlbefinden beeinflussen. Betrachtet man eine Krankheit oder ein Symptom aus psychosomatischer Sicht, so ergeben sich neue Blickwinkel, die wiederum eine andere Herangehensweise in der Aromapflege bedingen.

Wir können durch eine gute Beobachtung und gezielte aromapflegerische Maßnahmen den Patienten in seinem Genesungsprozess sehr gut unterstützen.

Inhalte:

  • Die Holy Seven der Psychosomatik als Ausgangspunkt der PSM
  • Grundlage einer pflegerischen Diagnostik und Anamnese für die Aromapflege
  • Die wichtigen Öle für die psychosomatischen Erkrankungen
  • Verschiedene aromapflegerische Maßnahmen in der PSM

Praxis:

  • Herstellen eines Seelenbalsam,
  • Achtsamkeitsübungen mit ätherischen Ölen

 

DOZENT

Daniel Hogen

SEMINARZEIT

9.30-17.00 Uhr

VORAUSSETZUNG

Grundkenntnisse über ätherische Öle von Vorteil

 

Termin Datum, Uhrzeit Einzelpreis Anmelden
09./10.11.2018 - Aromapflege in der Psychosomatik und Psychotherapie 09.11.2018 09:30 260.00€

SCHULE FÜR AROMATHERAPIE UND AROMAPFLEGE 

Büro
Schulstraße 17 (Büro)
55767 Schwollen

Seminarhaus
Am Geissler 10
55767 Leisel

E-Mail: info@vivere-aromapflege.com
Tel. 06787-970630