Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/site52/htdocs/2015_joomlacms/components/com_easyblog/views/categories/view.html.php on line 166

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/site52/htdocs/2015_joomlacms/libraries/src/Pagination/Pagination.php on line 140

Blog



Über die Anwendung und den sicheren Umgang mit ätherischen Ölen

Was tun bei einem Zeckenstich???

Seit Wochen kursiert ein Video durchs Netz, in dem gezeigt wird, dass man Pfefferminzöl auf eine festgebissene Zecke drauftropfen soll, damit diese das Weite sucht.

Ich kann nur eindringlich davor warnen dies auszuprobieren, da die Zecke nach dieser Attacke ihren gesamten Speichel in die Wunde "erbricht", und damit die Krankheitskeime besonders gut und vielzählig in die Bisswunde gelangen. Dies kann zu schweren Erkrankungen führen.


Zudem hat ein Arzt dies im Selbstversuch ausprobiert und es funktioniert nicht!!!!
http://www.mimikama.at/allgemein/brandgefaehrlich-zecken-problemlos-entfernen/

Fotolia 36065038 XS                                           Bild Fotolia © Carola Vahldiek

Bitte entferne die Zecke mit einer Zeckenkarte oder Pinzette vollständig  ohne sie dabei zu quetschen. Danach und wirklich erst danach kann man einen Tropfen sehr frisches und qualitativ hochwertiges Nelkenknospenöl (z.B. von Primavera, Farfalla, Neumond, Feeling usw) mit einem Wattestäbchen auftupfen. Bei kleineren Kindern bis 4 Jahre 2 Tropfen Nelkenknospenöl mit 2 ml Johanniskrautöl verdünnen und auftupfen.

Meine Kollegin Anja Maurer ist Expertin auf dem Gebiet, sie hat folgende Tipps:


Wenn man nichts zur Hand hat, kann man auch mit ein paar Haaren eine Schlinge um die Zecke legen und sie köpfen. Der im Körper verbleibende Kopf eitert dann von alleine raus. FSME-Viren werden  sofort mit dem Zeckenspeichel übertragen. Bei Borrelien und anderen Erregern sieht das anders aus - die brauchen eine Zeit, bis sie aus dem Zeckendarm über den Blutstrom in den Körper des nächsten Wirtes gelangen. Da ist schnelles Handeln wichtiger als das Zuwarten auf einen Arzt.


Eine Mischung nach einem Zeckenstich kann z.B. sein:
2 ml ätherisches Teebaumöl
1 ml ätherisches Manukaöl
2 ml ätherisches Lavendelöl
Erst stündlich pur auf die Stichstelle und dann später verdünnt über einen Zeitraum von 6 Wochen, dem Nachbeobachtungszeitraum bei Zeckenstichen.

Einen tollen Bericht zum Thema findet ihr auch bei Eliane klick hier

Zur Abwehr von Zecken und Insekten gibt es leider keinen 100 prozentigen Schutz, vielmehr hat sich gezeigt, dass bei einem Menschen das hilft und beim anderen eher eine andere Mischung. Daher bleibt nichts anderes als ausprobieren übrig.

Hier ein paar Möglichkeiten:

Vor dem Aufenthalt im Freien mit Kokosfett (BIO) großzügig einreiben - diese Methode ist sogar für Babys schon geeignet und sehr hautfreundlich, zudem duftet es einfach lecker. Auch Haustiere können so behandelt werden. Zudem kann man diesen zusätzlich Kokosfett ins Futter geben.

Kokos-Mückenschreck für Erwachsene

100 g Kokosfett (BIO)
15 Tropfen Eukalyptus citriodora
15 Tropfen Rosengeranie
10 Tropfen Patchouli
10 Tropfen Lavandin super
10 Tropfen Zeder

 Rosengeranie Kopie

Kokos-Mückenschreck für Kinder ab 4 Jahren

100 g Kokosfett
8 Tropfen Eukalyptus citriodora
8 Tropfen Zeder
6 Tropfen Lavandin super
4 Tropfen Teebaum

Zusätzlich kann es hilfreich sein ein Spray für Rucksack oder Tasche mit dabei zu haben, um zwischendurch auch die Kleidung und die Haut zu besprühen.

 

Fotolia 84216083 XS

Bild Fotolia © Calado

Insekt-Weg-Taschenspray
25 ml Wodka oder Weizenkorn
25 ml Lavendelhydrolat
10 Tropfen Eukalyptus citriodora
5 Tropfen Zeder
5 Tropfen Lavandin super
2 Tropfen Nelkenknospe

 

Um die Plagegeister in der Wohnung fernzuhalten:

Gerade in der warmen Jahreszeit stehen Fenster und Türen offen, diese Gelegenheit nutzt auch so manche Mücke, um einen ungebeten Besuch abzustatten. Da sich Duftlampen als ungeeignet herausgestellt haben, kam mir eine andere Idee:

Ich klebe Filzflecken, welche man eigentlich als Kratzschutz unter Fußbeine klebt  an die Fensterscheiben oder deren Rahmen und bedufte sie mit ein paar Tropfen folgender Mischung:

20 Tropfen Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
20 Tropfen Lavandin (Lavandula hybrida)
6 Tropfen Patchouli (Pogostemon cablin)
10 Tropfen Lemongrass (Cymbopogon flexuosus)
10 Tropfen Citronella (Cymbopogon nardus)
4 Tropfen Nelkenknospe ( Syzygium aromaticum)

Sollten die kleinen Biester trotzdem zugestochen haben gibt es auch hier dufte Hilfe:

Juck-weg-Roll-on

10 ml Wodka
5 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
3 Tropfen Teebaum (Melaleuca alternifolia)
2 Tropfen Melisse (Melissa officinalis)
2 Tropfen Pfefferminze (Mentha piperita) (für Kinder unter sechs Jahren weglassen)

das ganz in eine Roll-on Flasche geben und vor Gebrauch gut schütteln.

Kühlt und nimmt den Juckreiz, nach Insektenstichen.

Mehr solcher hilfreicher Tipps und Informationen gibt es auch in unserem Seminar (für Jeder(frau) mann) "Mit Aromatherapie durchs ganze Jahr" klick hier

 

16444 Aufrufe
0 Kommentare

Dufte Reiseapotheke für Familien mit kleinen Kindern

Als Eliane Zimmermann (klick hier) und ich im Dezember letzten Jahres unser Facebookgruppe aromaMAMA (klick hier) gegründet haben, haben wir nicht damit gerechnet in nicht einmal 6 Monaten schon 1800 Mitglieder zu haben.

Unser Anliegen war es, mit dieser Gruppe ratsuchenden Müttern (leider fast nur Mütter) eine seriöse Plattform zu bieten, auf der sie kompetenten und verantwortungsvollen Rat zum Thema Aromatherapie rund ums Kind und die Schwangerschaft bekommen können. Wir haben viele Dateien zu häufig gestellten Fragen erarbeitet und das Thema Qualität und richtigen Einkauf aufgegriffen. Viele Stunden Arbeit haben wir in diese Gruppe investiert und bereuen es keine Minute. Viele Gruppenmitglieder beteiligen sich aktiv am Austausch und informieren sich regelmäßig.

Wir überprüfen alle Beiträge bevor wir sie freigeben, so dass die Gruppe so gut wie werbefrei bleibt. Auch Fragen, die nicht zur Gruppenthematik passen werden an andere Gruppen weiterempfohlen oder gelöscht. Darüber hinaus behalten wir alle Beiträge und Diskussionen auch nach Freischaltung im Auge, um fehlerhafte Empfehlungen und unsachlichen Umgang direkt zu vermeiden. Zudem weisen wir bei ernsthaften Erkrankungen darauf hin, einen Arzt, HP oder Aromaexpertenn aufzusuchen.

All das hat dazu geführt, dass wir bis heute sagen können: aromaMAMA ist eine rundum gelungene Sache!

In den Wintermonaten drehten sich die Fragen hauptsächlich um Erkältungserscheinungen, Windpocken und Magen-Darm-Infekte. Nun taucht vermehrt die Sommerfrage nach einer Reiseapotheke mit Kindern auf.

Reiseapotheke fur Familien mit Kindern

Lavendel fein/extra
bei Insektenstichen, Verbrennungen, Sonnenbrand, Schürfwunden, Unruhe, Schlaflosigkeit, Husten

Lavendel ist eines der wenigen ätherischen Öle, welches ich auch in der Not z.B. bei Insektenstichen oder kleineren Verbrennungen pur verwende

Lavendel Roll-on -> 10 ml Wodka oder Weizenkorn + 10 Tropfen Lavendel extra oder fein, kühlend und juckreizstillend

Zu den genannten ätherischen Ölen kann bei größeren Kindern (ab etwa 6 Jahren) und für Erwachsene noch Pfefferminze mit eingepackt werden. Sie wird bei Kopfschmerzen, Übelkeit und zum kühlen bei Insektenstichen verwendet.

Teebaum
desinfizierend,
Halsschmerzen -> einen Tropfen auf einen Teelöffel Salz, das ganze in ein Glas lauwarmes Wasser und damit gurgeln, wenn es schnell gehen muss nehme ich einen Tropfen auf ein Stück Würfelzucker und lasse es im Mund zergehen

vorbeugend gegen Pilz (antimykotisch) -> 30 ml Aloe vera Mazerat, 3 Tropfen Teebaum, 3 Tropfen Lavendel fein, 1 Tropfen Cajeput und 2 Tropfen Neroli

Cajeput
Muskelschmerzen -> 10 ml Aloe vera Mazerat, 4 Tropfen Cajeput, 1 Tropfen Pfefferminze, 2 Tropfen Lavendel fein

Ohrenschmerzen -> 2 Tropfen Cajeput mit 5 ml Johanniskrautöl mischen auf ein Wattebausch und diesen in die Ohrmuschel sanft einlegen (niemals ins Ohr tropfen!) und den Rest hinter dem Ohr sanft einmassieren

Bronchitis -> 10 ml Aloe vera Mazerat, 2 Tropfen Cajeput, 2 Tropfen Lavendel fein, 1 Tropfen Teebaum

Schnupfen -> Nasenflügelöl - 5 ml Basisöl, 1 Tropfen Cajeput

Blasenentzündung -> 10 ml Johanniskrautöl, 3 Tropfen Cajeput, 2 Tropfen Lavendel fein auf eine Kompresse und eine Blasen-Öl-Auflage damit machen

Insektenstich Roll on (ab 6 Jahre)

10 ml Weizenkorn
4 Tropfen Pfefferminze
4 Tropfen Lavendel fein
2 Tropfen Cajeput

Folgende Notfallmischung kann man zu Hause schon herstellen:

CILM-Mix für alle kleinen und großen Notfälle

Cistrose

Immortelle

Lavendel

Manuka

zu gleichen Teilen gemischt - darf auch pur verwendet werden. Bei kleineren Wunden, Verletzungen usw.

Viele Tipps und Anregungen rund um den richtigen Umgang mit ätherischen Ölen bei Kindern gibt es in unseren Seminaren "Basisseminar Aromapflege" (klick hier) und "Aromatherapie für Kinder" (klick hier)

Ab sofort ist mein Buch vorbestellbar (klick hier)

1Buchankundigung AT hausliche Pflege Facebook

4476 Aufrufe
0 Kommentare

Ätherische Öle für "Sportler"

Mein Lauftraining ohne das "Mitwirken" ätherischer Öle - UNDENKBAR!

Ätherische Öle gehören in meiner Familie zum Sport unweigerlich dazu. Gerade wenn die Trainingspausen einmal größer sind, braucht es wieder ein wenig bis sich die Muskulatur auf die sportliche Tätigkeit eingestellt hat, dazu habe ich ätherische Öle ausgewählt die entkrampfend, entspannend, schmerzlindernd und lymphflussfördernd wirken:

Cajeput (Melaleuca cajeputi)
schmerzlindernd bei rheumatischen, neuralgischen und muskulären Schmerzen

Majoran (Origanum majorana)
entkrampfend, schmerzlindernd, entspannend

Eukalyptus globulus und radiata (Eucalyptus globulus/radiata)
bei Muskelschmerzen, Neuralgien

Myrte (Myrtus communis)
bei rheumatischen Beschwerden, Gelenk- und Rückenschmerzen

Wintergreen (Gaultheria fragrantissima)
stark entzündungshemmend und schmerzlindernd
Achtung: hier ist auf eine genaue Dosierung zu achten, diese liegt bei max. 0,5 % in einer schmerzlindernden Mischung

Rosmarin cineol (Rosmarinus officinalis c.t. 1,8-Cineol)
durchblutungsfördernd, entzündungshemmend, schmerzlindernd

Kiefernadel (Pinus silvestris)
schmerzstillend, entzündungshemmend, entkrampfend


Zeder (Zedrus atlantica)
lymphflussfördernd, entzündungswidrig, regenerierend


Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
lymphotonisch, entstauend, entspannend, phlebotonisch, hautpflegend


Cardamom (Elettaria cardamomum)
entkrampfend, entzündungshemmend

Cardamom Kapseln - Foto Sabrina Herber

Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
entspannend, entkrampfend, beruhigend, hautpflegend


Grapefruit (Citrus paradisi)
adstringierend, leicht aquaretisch, entkrampfend


Wacholderbeere (Juniperus communis)
stoffwechselanregend, entschackend, aquaretisch, durchblutungsanregend, entkrampfend, schmerzlindernd


Muskatellersalbei (Salvia sclarea)
entkrampfend, entspannend, phlebotonisch


Kamille römisch (Anthemis nobilis)
stark krampflösende, schmerzlindernd, entspannend

 

Kamille römisch - Foto Sabrina Herber

Sportöl "Let´s go"
50 ml Olivenöl oder Johanniskrautöl
5 Tropfen Cajeput
5 Tropfen Majoran
4 Tropfen Grapfruit
4 Tropfen Lavendel fein


diese Mischung trage ich vor dem Sport auf, sie fördert die Durchblutung, entkrampft die Muskulatur und beugt kleinsten Muskelrissen (später als Muskelkater zu fühlen) vor.


"After Work" Körperöl blumig-würzig
50 ml Johanniskrautöl oder Mandelöl
5 Tropfen Rosengeranie
3 Tropfen Grapefruit
2 Tropfen Blutorange
1 Tropfen Cardamom
4 Tropfen Rosmarin cineol (wer das Körperöl abends aufträgt sollte kein Rosmarin hineintun, da es doch belebend wirkt) alternativ zum Rosmarin für den Abend 2 Tropfen Muskatellersalbei

bei dieser Mischung habe ich bewusst den blumig-entspannenden und lymphflussfördernden Duft von Rosengeranie gewählt, da ich einen weniger medizinischen Duft nach dem Duschen bevorzuge.

"After Work" für Männer
50 ml Johanniskrautöl oder Mandelöl
5 Tropfen Rosmarin cineol alternativ für den Abend Cajeput
2 Tropfen Majoran
3 Tropfen Zeder
3 Tropfen Lavandin (Lavandula hybrida, muskelentspannend & tonisierend)
4 Tropfen Grapefruit


Entspannungsbadesalz "Relax" 1 x die Woche zur Entspannung und Seelenpflege
500 g grobes Meersalz
10 Tropfen Rosengeranie
5   Tropfen Kamille römisch
5   Tropfen Wacholderbeere
10 Tropfen Tonka- oder Vanilleextrakt
10 Tropfen Mandarine rot
5   Tropfen Majoran

5-6 Eßl./Vollbad
auch als Fußbad geeignet, 1 Eßl pro Fußbad

Fußbalsam "Standing ovation"
30 g Kokosöl
25 g Sheabutter
5 ml Calendulaöl (oder anderes Pflanzenöl nach Wahl)
5 Tropfen Lavendel fein
5 Tropfen Zitrone
3 Tropfen Linaloeholz
3 Tropfen Rosmarin cineol
4 Tropfen Palmarosa

Notfallöl bei Wadenkrämpfen
5 ml Basispflanzenöl z.B. Johanniskraut- oder Olivenöl
5 Tropfen Majoran
5 Tropfen Cajeput
wer zu Wadenkrämpfen neigt sollte diese Mischung immer in Reichweite haben

Der Majoran ist für mich das Magnesium der Aromatherapie, er wirkt stark krampflösend und muskelentspannend!

Sollte es dennoch mal zu Verletzungen, Zerrungen oder sonstigen Schmerzen kommen kann folgendes Schmerzbalsam zum Einsatz kommen:

"Emergency" Schmerzbalsam (schnelles Schüttelbalsam)
40 g Sheabutter (bei ca. 35°C im Wasserbad schmelzen)
10 ml Johanniskrautöl
15 Tropfen Cajeput
5 Tropfen Rosmarin cineol oder 5 Tropfen Wintergreen
5 Tropfen Tonkaextrakt
5 Tropfen Muskatellersalbei
1 Tropfen Nelkenknospe

alles zusammen in einem gut verschließbaren Glas verschütteln und abkühlen lassen

In der Sportasche meines Sohnes darf das Immortellenhydrolat nie fehlen - es ist das "erste Hilfe"-Mittel bei Prellungen und Zusammenstößen, zusätzlich hat er eine Mischung aus Cistrose, Immortelle, Lavendel und Manuka (1:1:1:1 gemischt) dabei, um damit Schürfwunden zu versorgen. Diese Mischung wirkt abschwellend, blutstillend, entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Zudem haben wir ein "sportliches Duschgel" gemischt, welches aktivierend und erfrischend ist:

90 ml neutrales Duschgel (z.B. von Urtekram hier zu bestellen: Duschgel)10 ml Kokosöl Bio
8 Tropfen Rosmarin cineol
8 Tropfen Pfefferminze
5 Tropfen Lavandin
10 Tropfen Grapefruit komplett

Weiterlesen
4353 Aufrufe
0 Kommentare

Heiße Tage - Coole Tipps

In dieser Woche erwartet uns eine Omegahoch, dies bedeutet zumindest für die kommenden Tage eine stabile Wetterlage mit heißen Temperaturen.

Viele freuen sich sehr, dass der heiß ersehnte Sommer nun kommt. Aber die Hitze ist nicht für alle Menschen immer angenehm, viele suchen Abkühlung in Schwimmbädern oder im Schatten, einige sitzen in klimatisierten Büros oder anderen Räumen, andere wiederrum können der Hitze nicht entfliehen. So geht es auch den Menschen in Altenheimen und Krankenhäusern.

Mit einfachen Erfrischungssprays, "coolen" Fußbädern, kühle Handwickel und einigem mehr, kann man aber ein wenig Erleichterung verschaffen.

Cool-Splash-Erfrischungsspray

30 ml Pfefferminzhydrolat
4 Tr. Pfefferminze (Mentha piperita)
5 Tr. Bergamotteminze (Mentha citrata)
3 Tr. Zitronenmyrte (Backhousia citriodora)


Die Mischung riecht sehr frisch, dennoch etwas zitronig und fühlt sich kühl auf der Haut an. Sie kann als Dekoltee- und Arm-/Beinspray benutzt werden.

Auch Hydrolate pur können als Erfrischung bei warmem Wetter gute Dienste leisten, gerne benutze ich sie dirket aus dem Kühlschrank:
-Pfefferminzhydrolat
-Orangenblütenhydrolat
-Lavendelhydrolat
-Rosenhydrolat

Kühle Handwickel mit Waschhandschuhen können zwischendurch immer wieder benutzt werden:
Waschschüssel mit kaltem Wasser
5 Tropfen Pfefferminze (Mentha piperita) in das Wasser emulgieren
Waschhandschuhe in das kalte Wasser  eintauchen und auswringen und über die Hände ziehen

Kühle Handwickel mit Pfefferminzwasser
Kühle Handbäder - einfach in der Durchführung und dennoch effektiv
 

Fußbadesalz bei geschwollenen Füßen

250 g Meersalz
5 Tropfen Wachholderbeere (Juniperus communis)
3 Tropfen Lemongrass (Cymbopogon citratus)
3 Tropfen Zypresse (Cupressus sempervirens)
4 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
2 Tropfen Pfefferminze (Mentha piperita)

von dieser Mischung einen Eßlöffel pro Fußbad
Dieses Fußbad kann man morgens vorbereiten und tagsüber immermal wieder die Füße hineinstellen!


Beinöl bei häufig geschwollenen Beinen und zur Venenpflege

50 ml Aloe Vera Öl
2 Tropfen Pfefferminze (Mentha piperita)
3 Tropfen Zypresse (Cupressus sempervirens)
2 Tropfen Myrte Anden (Myrtus communis)
3 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
4 Tropfen Bergamotte (Citrus bergamia) oder Grapefruit (Citrus paradisi)


Fußspray bei schweren, geschwollenen und müden Beinen

100 ml Pfefferminz- oder Lavendelhydrolat
2 Tropfen Pfefferminz (Mentha piperita)
3 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
2 Tropfen Zypresse (Cupressus sempervirens)
4 Tropfen Palmarosa (Cymbopogon martinii)
2 Tropfen Rosengeranie (Pelargonium x graveolens)
2 Tropfen Wachholderbeere (Juniperus communis)

Peeling für strapazierte Barfuß-Füße

1 Eßl. Olivenöl
1 Teelöffel Zucker
1 Tropfen Weihrauch (Boswellia serrata)
1 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
1 Tropfen Zitrone (Citrus limon)

mit dieser Mischung die Füße einreiben und peelen, dann mit lauwarmem Wasser (ohne Seife) abwaschen.


Für die sonnengeplagte Haut, sollte eine feuchtigkeitsspendene und evtl. leicht kühlende Hautpflege angewendet werden. Hier empfiehlt sich die Haut vor dem Einreiben mit einem Hydrolat (z.B. Lavendel- oder Rosenhydrolat) zu befeuchten. Als Körperöl im Sommer eignet sich ein Aloe Vera Mazerat, es zieht schnell in die Haut ein, kühlt und pflegt sie ohne zu kleben und ist ein toller Feuchtigkeitsspender.
Auch Kokosöl besitzt eine feuchtigkeitsspendende und kühlende Wirkung. Wenn man den Duft mag ist es ein tolles Sommerkörperöl.

Bei einem Sonnenbrand kann man eine 10%ige Mischung aus Aloe Vera Mazerat und Lavandula angustifolia mischen, diese beruhigt, kühlt und regeneriert die schmerzende Haut.

Hier ist das erste Hilfe Öl der Lavendel extra (Lavandula angustifolia) denn er wächst wild in den Höhenlagen (ca. 1500 Meter) der Haute Provence und besitzt mehr als 180 unteschiedliche Inhaltsstoffe. Man nennt ihn auch "Heillavendel". Er wird in mühevoller Handarbeit geerntet.

Bei einem akuten Sonnenbrand kann man ihn pur auf die verbrannten Hautstellen auftragen, oder man gibt ein paar Tropfen in etwas Quark (zimmerwarm) und legt Quarkwickel auf. 


Um einen noch kühlerenden Effekt zu erhalten stelle ich für mich und meine Familie folgende Mischung her:

98 ml Aloe Vera Mazerat
2 ml Sanddornfruchtfleischöl
30 Tropfen Lavendel extra (Lavandula angustifolia)
5 Tropfen Pfefferminze (Mentha piperita)

Lavendel-Mazerat mit Kokosöl
1 gute Handvoll Lavendelblüten
in ca. 100 g Kokosöl erwärmen und ca. 2 Std. bei 50° C ausziehen.
Diese Mazerat ist nicht nur im Sommer eine tolle Hautpflege!
Möchte man noch einen kühlenden Effekt erzielen, kann man der Mischung noch 5 Tropfen Pfefferminze hinzufügen.

 
 
Lavendel-Mazerat

After Sun Öl (Sommer)
100 ml Aloe Vera Öl
15 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia) pflegt die sonnenverwöhnte Haut
4 Tropfen Karottensamenöl (Daucus carota) sehr hautpflegend

Schüttel-After-Sun-Sprüh-Emulsion
25 ml Lavendel- oder Pfefferminzhydrolat
25 ml Aloe Vera Mazerat oder Johanniskrautöl
10 Tropfen Sanddornfruchtfleischöl
5 Tropfen Pfefferminze
12 Tropfen Lavendel fein oder extra
3 Tropfen Karottensamenöl
vor jedem Gebrauch kräftig schütteln und dann aufsprühen

Kühlendes After-Sun-Öl

100 ml Aloe-Vera Öl (Mazerat)
12 Tropfen Lavendel fein
3 Tropfen Karottensamenöl
3 Tropfen Bergamotteminze
2 Tropfen Pfefferminze

Öl nach Sonnenbrand
Hier ist das erste Hilfe Öl der Lavendel extra (Lavandula angustifolia) denn er wächst wild in den Höhenlagen (ca. 1500 Meter) der Haute Provence und besitzt mehr als 180 unteschiedliche Inhaltsstoffe. Man nennt ihn auch "Heillavendel". Er wird in mühevoller Handarbeit geerntet.

Bei einem akuten Sonnenbrand kann man ihn pur auf die verbrannten Hautstellen auftragen, oder man gibt ein paar Tropfen in etwas Quark (zimmerwarm) und kann dann Quarkwickel auflegen.

Als Pflegeöl werden auf 50 ml Aloe Vera Öl, 25 Tropfen Lavendel extra gegeben.


Kokos-Sonnenbrand-Notfallmischung

50 g Kokosfett
15 Tropfen Lavendel extra (Lavandula angustifolia)
3 Tropfen Pfefferminze (Mentha piperita)





Abkühlung in heißen Schlafräumen
1 Handtuch in eine Schüssel mit kühlem Wasser und 5 Tropfen Pfefferminzöl tauchen und gut auswringen
Das Handtuch wird optimalerweise am geöffneten Fenster aufgehangen. Dies lässt die Luft frischer und kühler werden.
Nicht geeignet bei Schlafstörungen!


Mich erwischt jährlich im Sommer eine Bindehautentzündung, ausgelöst durch klimatisierte Räume und Zugluft:

Erste Hilfe bei Bindehautentzündung
Rosenhydrolat (ohne Alkohol)
vorsichtig auf die leicht geschlossenen Augen sprühen und trocknen lassen
oder Kompressen mit evtl. gekühltem Rosenhydrolat auflegen.

Rosenhydrolat enthält Phenylethanol, dieser besitzt eine stark antibakterielle, entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung und wirkt meistens bessser als alle herkömmlichen Augentropfen.


Cool Apple (Erfrischungsgetränk)

1 Liter Apfelsaft (ohne Zucker, am besten naturtrüb)
1/2 Liter Mineralwasser
4 Eßl. Pfefferminzhydrolat




5391 Aufrufe
0 Kommentare

Aromatherapie für schwere Beine


Es gibt kaum ein Körperteil welches mehr Schwerstarbeit leisten muss, als unsere Füße.
Gerade im Sommer werden die Füße wie auch die Beine oft sehr strapaziert, z.B. durch barfuß laufen, synthetische Schuhe, langes Stehen und die Hitze tut ihr übriges.

Oft sind die Füße und Beine am Abend geschwollen und schmerzen. Mit ätherische Ölen hat man für diese Beschwerden sehr gute Helfer. Wir sollten unseren Füßen, wie ich finde, mehr Aufmerksamkeit gönnen, denn sie müssen wirklich viel leisten in unserem Leben.

Außerdem befinden sich auf unseren Fußsohlen zahllose Reflexzonen, diese könnte man auch als "Hotline" zu unserem Gehirn bezeichnen. Durch die Massage der Reflexzonen können verschiedene Organe aber auch unsere Seele positiv beeinflusst werden. Eine Fußmassage kann unsere Immunssystem stärken und das körperliche Wohlbefinden steigern.

Eine Fußmassage am Morgen fördert sozusagen "die Leichtigkeit des Seins".....

Ätherische Öle für unsere Füße und Beine:

Lavendel fein (Lavandula angustifolia) - ausgleichend, desodorierend, ephithelisierend, antimykotisch

Rosmarin verbenon oder cineol (Rosmarin officinalis) - durchblutungsfördernd, fungizid, aquaretisch (die Harnausscheidung fördernd)

Zypresse (Cypressus sempervirens) - adstringierend (zusammenziehen auf Blutgefäße), phlebotonisch (Krampfadern pflegend), entstauend auf das lymphatische System, schweißhemmend

Wacholder (Juniperus communis) - aquaretisch, entschlackend, tonisierend

Weihrauch (Boswellia sacra) - stark antiphlogistisch (entzündungswidrig), beruhigend, sehr hautpflegend

Teebaum (Maleleuca alternifolia) - stark antimykotisch, phlebotonisch, immunstimuliernd

Sandelholz (Santalum album) - sehr hautpflegend, venös und lymphatisch

Rosenholz (Ania rosaeodora) - sehr hautpflegend, desodorierend, hautregenerierend, antimykotisch

Pfefferminze (Mentha piperita) - desodoriernd, erfrischend, kühlend, antimykotisch

Palmarosa (Cymbopogon martinii) - antimykotisch, desodoriernd, sehr hautpflegend, entstauend auf das Lymphsystem

Narde (Nardostachys jatamansi) - phlebotonisch, hautpflegend, epithelisierend

Neroli (Citrus aurantium ssp. aurantium) - sehr hautpflegend, ausgleichend, phlebotonisch

Myrte Anden (Myrtus communis) - phlebotonisch, stark entstauend auf das Lymphsystem

Manuka (Leptospermum scoparium) - stark antimykotisch, hautregenerierend, juckreizstillend

Lemongrass (Cymbopogon flexuosus) - gefäßerweiternd, antimykotisch, desodoriernd

Rosengeranie (Pelargonium graveolens) - sehr hautpflegend, epithelisierend, entspannend, ausgleichend, antimykotisch, adstringierend



Peeling für strapazierte Barfuß-Füße

1 Eßl. Olivenöl
1 Teelöffel Zucker
1 Tropfen Weihrauch
1 Tropfen Lavendel fein

mit dieser Mischung die Füße einreiben und peelen, dann mit lauwarmem Wasser (ohne Seife) abwaschen

Luxus für die Füße

40 g Kokosfett
10 g Kakaobutter
3 Tropfen Neroli
1 Tropfen Weihrauch
2 Tropfen Ho-Blätter
2 Tropfen Rosengeranie

das Kokosfett und die Kakaobutter im Wasserbad vorsichtig zergehen lassen, dann die ätherischen Öle hineingeben und alles in eine verschließbare Cremedose füllen....


Fußcreme (z.B. bei starker Hornhaut)

40 g Kokosfett
10 ml Jojoba- oder Olivenöl
2 Tropfen Weihrauch
3 Tropfen Rosengeranie
2 Tropfen Lavendel fein
3 Tropfen Rosenholz

Herstellung wie oben beschrieben.

Fußbadesalz bei geschwollenen Füßen

250 g Meersalz
5 Tropfen Wachholder
3 Tropfen Lemongrass
3 Tropfen Zypresse
4 Tropfen Lavendel fein
2 Tropfen Pfefferminze

von dieser Mischung einen Eßlöffel pro Fußbad


Beinöl bei häufig geschwollenen Beinen und zur Venenpflege

50 ml Aloe Vera Öl
2 Tropfen Pfefferminze
3 Tropfen Zypresse
2 Tropfen Myrte Anden
3 Tropfen Lavendel fein
4 Tropfen Bergamotte oder Grapefruit


Fußpflegeöl bei Fußpilz

50 ml Jojobaöl
10 Tropfen Palmarosa
10 Tropfen Lavendel fein
5 Tropfen Manuka
5 Tropfen Teebaum
5 Tropfen Rosengeranie


Fußspray

100 ml Pfefferminz- oder Lavendelhydrolat
2 Tropfen Pfefferminz
3 Tropfen Lavendel fein
1 Tropfen Zypresse
4 Tropfen Palmarosa


Diese Mischungen eignen sich auch für die Anwendung im Pflegeheim/Krankenhaus/Hospiz, wenn "alte Füße und Beine" etwas Zuwendung brauchen.
3395 Aufrufe
0 Kommentare

SCHULE FÜR AROMATHERAPIE UND AROMAPFLEGE 

Büro
Schulstraße 17 (Büro)
55767 Schwollen

Seminarhaus
Am Geissler 10
55767 Leisel

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06787-970630