ViVere Praktiker/in für komplementäre und naturheilkundliche Pflege

ViVere PraktikerIn für komplementäre und naturheilkundliche Pflege

Naturheilkundliche Pflege kann in der professionellen Pflege sowie in der Gesundheitsprävention als ergänzendes Pflege- und Beratungsangebot die ganzheitliche Pflege unterstützen.

Seit einigen Jahren nutzen professionell Pflegende naturheilkundliche Anwendungen und erweitern dadurch das komplementäre Pflegeangebot. Sie ist in der pflegerischen und gesundheitspräventiven Betreuung von Menschen anwendbar, besonders in der palliativen, onkologischen und Altenpflege.

Aber auch Gesundheitspraktiker können in ihrer präventiven Arbeit mit Klienten die naturheilkundlichen Maßnahmen unterstützend anwenden. So wird der Mensch wieder für „natürliche“ Selbstpflege sensibilisiert.

LERNINHALTE

Für weitere Informationen zu Terminen und Preisen klicken Sie bitte die einzelnen Lerninhalte an.

BASISSEMINAR

AUFBAUSEMINARE

ABSCHLUSSPRÜFUNG

  • Projektvorstellung am Abschlußtag

AUSBILDUNGSZIEL & SCHWERPUNKT

  • Berufliche Zusatzqualifikation
  • Fachwissen und Kompetenz in der Anwendung
    der naturheilkundlichen Pflege
  • Kombinierbar mit der Expertin für Aromapflege, der Qualifizierung zum
    Gesundheitspraktiker und der Duftkommunikation

HINWEISE

  • Die Reihenfolge der Aufbauseminare ist frei wählbar
  • Sie teilen sich Ihre Ausbildungsdauer frei ein –
    unsere Empfehlung sind ca. 1,5 Jahre

KOMBITIPP
Pflegende können diese Fachweiterbildung kombinieren mit der Ausbildung zur Expertin für Aromapflege und erhalten dann das Zertifikat „Fachkraft komplementäre Pflege und Experte für Aromapflege“

Scroll to Top