Studie Seite 56

Studie Seite 56

Prämenstruelles Syndrom (PMS)

Für eine japanische Arbeit wurden Frauen um die 20 während der Lutealphase ihres Zyklus‘ untersucht (2.Zyklushälfe). Sie inhalierten entweder Yuzu-Zitronen- oder Lavendelöl (als Kontrolle) für jeweils 10 Minuten. Yuzuöl wird aus der Schale einer japanischen Zitronenart (Citrus junos) gewonnen. Gemessen wurde die Herzfrequenzvariabilität der Frauen (HFV), dazu wurde ihre Stimmung nach einer internationalen Skala (POMS = Profile of Mood States)
protokolliert. Die 10-Minuten-Inhalation des Yuzu-Duftes reduzierte
signifikant die Herzschlagrate, sodass von diesen Ergebnissen die Aktivität des parasympatischen Nervensystems abgeleitet wurde: Entspannung setzte ein. Zusätzlich verbesserten sich die emotionalen Werte, die typisch für innere
Achterbahnen bei PMS sind, deutlich: „Anspannung–Angst“, Ärger–Feindseligkeit“ und „Müdigkeit“. Die Autoren stellen fest: „Die prämenstruellen psychoneurophysiologischen Effekte von Yuzuduft unterschieden sich nicht von den Effekten von Lavendel.” (Matsumoto & al 2017)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to Top