Episode 102 – Raus aus dem Schwarz-Weiß-Denken

Episode 102 - Raus aus dem Schwarz-Weiß-Denken

Aromatherapie für die Ohren – Podcast Episode 102

Wir wunderten uns kürzlich über Anfragen zu einzelnen Inhaltsstoffen, teilweise verbunden mit Verunsicherung oder gar Ängsten, das jeweilige Öl anzuwenden. Andererseits wurde uns mal wieder versichert, dass die jahrelange “Einfach-so-Einnahme” eines antibiotisch wirksamen ätherischen Öles super sei. Auch eine grausame Überdosierung für den Intimbereich von kleinen Jungs ist uns begegnet (14 Tr. äÖ auf 5 ml Trägeröl).

Einer sehr engagierten Ärztin wurde die Anwendung von Majoranöl von einer Pflegenden “verboten”. Ja, wir wundern uns welche Blüten die Aromatherapie treibt. Wir sind mehr denn je dafür, dass endlich jeder Mensch, der ätherische Öle empfiehlt oder verkauft, jeweils unterschiedliche Analysen lesen lernt. Auch sollten die Grundlagen der Biochemie erlernt werden und Studien einigermaßen bewertet werden können. Nur so können qualifizierte Aussagen über Anwendungen gemacht werden. Nur so kann BEWUSST mit ätherischen Ölen zum Wohl von anderen Menschen umgegangen werden.

Auch mangelt es sehr an physiologischem Wissen: Es werden zu oft Anwendungen über Haut, Nase mit denen durch den Mund verwechselt. Hautanwendungen belasten nicht die Leber, (fragwürdige Warnungen nach Tierexperimenten werden nach Zwangsfütterung von isolierten Molekülen durchgeführt).

Wir sind für mehr Lernen und für weniger Gerüchte! Wer sich dafür interessiert, kann erst einmal die Kurzausbildung für Laien⁠ live-online machen (ohne Aufzeichnung, kleine Gruppen, Austausch und Fragen möglich), wer schon Grundlagen kennt, erfreut sich vielleicht am 2-Tages-Online-Kurs “Von altem Wissen und neuen Studien“: 14. und 15. November 2023 (keine Aufzeichnung).

Hunger auf seriöses Wissen? Regelmäßige Informations-Häppchen – ohne Extra-Kosten – via dem neuen WhatsApp-Kanal

Danke für deine/Ihre Unterstützung durch den Kauf in unserem Shop oder über unsere Empfehlungs-Links (dieser Podcast kostet dich nichts, jede Folge ist für uns mit je mindestens 5 Stunden ehrenamtlicher Arbeit verbunden). Auch über eine kleine Spende “für einen Kaffee” freuen wir uns: Eliane und/oder SabrinaFeedback und Anregungen (bitte keine Anfragen zu Beschwerden!): feedback@aromatherapie-fuer-die-ohren.de

Quickfinder: Riesige Sammlung aus größtenteils kostenfreien Rezepten, Artikeln, Seminare-Themen und Informationen aus (bislang) vier großen Themenbereichen: Schmerzen, Begleitung bei Tumorerkrankungen, Lösungen bei Infektionen (inkl MRSA) und Unterstützung bei HNO-Beschwerden, insbesondere bei viralen Infekten.

Nachschlagen über Öle, Studien dazu, Inhaltsstoffe im Öle-Lexikon

Atlaszeder

Himalayazeder

Zypresse 

Melisse 10 %ig

Majoran für verspannte und verhärtete Muskeln

⁠Spanischer “Majoran”⁠ (Thymus mastichina)

Thymian Ct. Thujanol (Ct. Thuyanol)

Schafgarbe

Zimtrinde

Mischung Zimt und Sterne

Zimt-Mandel-Würzöl für die feine Herbstküche und für die Haut

Buch Aromatherapie für Kinder im Shop oder bei Buch7

Basics Ätherische Öle im Shop oder bei Buch7

Blog-Artikel von Eliane Zimmermann (v. a. Studien): Aromapraxis

Blog-Artikel mit vielen Rezepten von Sabrina Herber: Vivere-Aromapflege

Archiv des Vivere-Newsletters mit noch mehr kostenfreien Rezeptideen

Aufzeichnungen unserer über 40 webSeminare

Klicke auf das Bild um zur Episode 102 bei Spotify zu gelangen:

Episode 102 - Raus aus dem Schwarz-Weiß-Denken

 

:: HAFTUNGSAUSSCHLUSS :: Alle Informationen in unseren Podcasts beruhen auf unserer langjährigen Erfahrung, auf traditionellen Anwendungen, sowie – sofern bereits durchgeführt – auf wissenschaftlichen Arbeiten. Unsere Tipps dienen ausschließlich Ihrer Information und ersetzen niemals eine gründliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose bei einer gut ausgebildeten Heilpraktikerin oder beim qualifizierten Arzt. Ganzheitlich verstandene Aromatherapie berücksichtigt vorrangig individuellen Besonderheiten, dies ist nur in einem persönliche Gespräch möglich. Unsere zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen verwendet werden. Das vollständige Impressum befindet sich jeweils auf den beiden Websites der Autorinnen, jede Haftung wird ausgeschlossen. 

Nach oben scrollen