Basilikum – Entspannung und Riechtraining

Basilikum - Entspannung und Riechtraining
Basilikum
das Königskraut…..
Basilikumöl ist ein stark entspannendes, aufmunterndes, antidepressiv wirkendes Öl. Die zwei bekanntesten Chemotypen sind der Estragol-Typ und der Linalool-Typ. Der Linalool-Typ wird Zitronen-Basilikum genannt und ist besonders mild und weniger dominant als der Estragol-Typ.
Basilikum - Entspannung und Riechtraining
Ein prägender Inhaltsstoff des Basilikumöls ist Methylchaviol
Methylchavicol ist übrigens ein chemischer (zweieiiger) Zwilling (Isomer) von Anethol, dem Hauptbestandteil von Fenchelöl, Anisöl, Ravensaraöl (nicht zu verwechseln mit Ravintsara!) und manchen Agastacheölen (Anis-Ysop).
Beide oben abgebildeten Öle (Basilikum und Fenchel) sind unschlagbar bei krampfhaften Bauchbeschwerden, vor allem wenn sie durch eine Wärmflasche unterstützt werden. Im Aromachemie-Rap des Kurses Freundliche Moleküle heißt es dazu – auch leicht zu merken: “Estragol und Anethol die sind nicht arm, vertreiben jede Luft aus deinem Darm”.
Zudem kann Basilikumöl kleiner Wunder bei unspezifischer Anosmie bewirken, d.h. wenn jemand nicht mehr riechen kann, ist es möglich durch mehrmals tägliches Schnuppern an diesem Duft irgendwelche stockenden Nervenübertragungen zwischen Nase und Gehirn/Riecharealen wieder zu aktivieren (dazu  noch mehr dazu hier und hier klick!, auch über die vermeintlichen Gefahren des isolierten Inhaltsstoffes gibt es dort Informationen und Links). (Quelle Eliane Zimmermann klick hier)
Bei der Erkrankung mit dem derzeit aktuellen Virus werden sehr häufig Geruchs- und Geschmacksverluste, manchmal von wochen- oder monatelanger Dauer, von Betroffenen geschildert. Den meisten Menschen wird erst dann wirklich bewusst, wie “verloren” sie sich in der sinnlichen Welt ohne Riechvermögen sie sich bewegen. Das Lieblingsgericht schmeckt plötzlich nach nichts, das persönliche Parfum duftet nicht mehr und ob ich evtl nach Schweiß rieche, kann ich selbst gar nicht mehr nachprüfen… Mit relativ einfachen täglichen Riechübungen kann der Geruchssinn “trainiert” werden. Mehr zum Thema Riechstörungen kannst du im Blog von Eliane Zimmermann lesen (klick hier)
Professor Hummel erklärt, wie es geht:
„Die Patienten sollen dabei jeden Morgen und jeden Abend für jeweils 30 Sekunden an vier verschiedenen Düften riechen. Dieses Training sollten sie konsequent über mindestens vier, teilweise aber auch bis zu neun Monate durchführen. Die Gerüche können dabei individuell gewählt werden. Wichtig ist nur, dass die Gerüche stark sind und einer der vier Düfte noch ein Gefühl wie ein Kribbeln, Stechen oder Kühlen auslöst.“
Ein passendes “Riechübungsset” haben Eliane Zimmermann und ich zusammengestellt. (klick hier)
Basilikum - Entspannung und Riechtraining

 

Es besteht aus:

Eine tolle Anleitung wie ein Riechtraining ablaufen kann, inkl. Trainingsplan und Begleitmaterialien zum multisensorischen Lernen findest du im Blogbeitrag von Ida König (klick hier)

Basilikum – mein “mir ist alles egal”-Duft

Ich persönlich schätze die stark entspannende und “alles geht mir am Allerwertesten vorbei” Wirkung von Basilikum sehr. Wenn mir alles zuviel wird, Druck entsteht und jeder was anderes von mir möchte schwöre ich auf folgende Mischung:

Basilikum - Entspannung und Riechtraining
LMAA – Roll on
5 ml Jojobaöl
1 Tropfen Basilikum
1 Tropfen Benzoe Extrakt
1 Tropfen Atlaszeder
Wenn ich unterwegs bin nehme ich mir einen bedufteten Riechstift mit den o.g. Ölen mit.
Selbstfürsorge in herausfordernden Zeiten

 

Basilikum - Entspannung und Riechtraining
Gerade jetzt sollten wir unbedingt Dinge tun, mit denen wir uns selbst pflegen können. Jede/r Einzelne ist für sich und sein Wohlbefinden selbst verantwortlich! Sei dir dessen bewusst! Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es nicht immer leicht ist, diese Verantwortung für MICH selbst zu übernehmen. Insbesondere wenn vieles aussichtslos erscheint, wenn neue Aufgaben wie z.B. Homeschooling, Homeoffice uvm. herausfordern. Ich habe vor vielen Jahren lernen dürfen, wie ich mit einfachen Dingen meiner Seele und meinem Körper Gutes tun kann.
Eliane Zimmermann und ich haben unsere Erfahrungen, Tipps, Ideen und Strategien in einem liebevoll gestalteten webSEMINAR  für Euch zusammengetragen und laden alle Interessierten herzlich dazu ein. Wir schenken euch 45 Minuten zum Krafttanken und Abschalten.
Anmelden kannst du dich kostenlos über unseren Shop (klick hier)
Grün steht für Wachstum, Heilung, Gleichgewicht, Harmonie, Barmherzigkeit, Hoffnung, Gesundheit. Das Element von Grün ist Holz (Natur). Zu den “grünen Düften” zählt unter anderem auch Basilikum.
Die Farbe grün wirkt entspannend und erholend auf den ganzen Körper, beruhigt die Nerven und stärkt das Immunsystem.

Grüne Farbtöne werden auch bei Schlafstörungen, Nervosität, Gereiztheit und Trauer eingesetzt.

Basilikum - Entspannung und Riechtraining

Körperöl “Relax”
50 ml Mandelöl
3 Tropfen Basilikum
1 Tropfen Majoran
2 Tropfen Monarde
4 Tropfen Bergamotte
3 Tropfen Benzoe Extrakt
Mit diesen feinen Düften, können wir uns schützen und stärken in herausfordernden Zeiten, auf die wir  nicht vorbereitet wurden, wie auch, sie erwischten uns sozusagen eiskalt.

2 Kommentare zu „Basilikum – Entspannung und Riechtraining“

  1. Cornelia Kemmer

    Hallo liebe Aromaexpertinnen,
    jetzt bin ich etwas verwirrt. Mit großem Interesse habe ich den Beitrag betr. Riechstörungen gelesen.
    Wenn ich es richtig verstehe wird zur möglichen Regeneration der Anosmie Basilikum ct. Metylcavicol (85%) empfohlen.
    Da ich nicht das ganze Set benötige (habe 2 der 4 in meinem Vorrat), habe ich geschaut ob ich das Basilikumöl einzeln kaufe.
    Bei Pimavera kann ich nur ein Basilikumöl finden, dies ist aber Ct. Linalool. Passt dies nun doch?
    Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen.
    LG Cornelia

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to Top