Ängste & Co. – mit Aromatherapie zu mehr Gelassenheit

Ängste & Co. - mit Aromatherapie zu mehr Gelassenheit

Da ich schon seit einiger Zeit wieder starke Schmerzen im Nackenschulterbereich habe, hat mir eine Bekannte Heilpraktikerin angeboten mir mit Akupunktur zu helfen. Sie sprach davon mir ein paar Nadeln zu “setzen”. HAAAAA – ich und Nadeln…..das ist so eine Geschichte für sich. Anhand meiner Ängstlichkeit und meiner Reaktion, konnte sie nun auch noch meinen “homöopathischen Typen” bestimmen, bleibt aber mein Geheimnis 😉

Mein Mann und meine Bekannte waren über meine wirklich große Angst vor den Nadeln und meiner Reaktion doch sehr belustigt – ist ja auch seltsam wenn ein erwachsener Mensch “sich so anstellt”.

Aber ich glaube ähnliche unsinnige Ängste plagen doch so einige von uns, oder?

Episode 19 – Vom Gedankenkarussell zur Gelassenheit – Ätherische Öle bei Angst und Stress

Angstgefühle beginnen schon im Kindesalter mit der Angst z.B. vor Hunden, der Angst vorm Hinfallen, der Angst vorm Alleinsein usw. und gehen bis zu unserem Lebensende mit der Angst vor dem Sterben.

Für diese alltäglichen “ängstlichen” Gefühle können ätherische Öle hilfreiche Begleiter sein. Wie schon oft beschrieben gehen Düfte direkt ins limbische System, welches auch als Duftgedächtnis beschrieben wird. Dort werden bestimmte Botenstoffe wie z.B. Serotonin, Encephalin, Adrenalin usw. ausgeschüttet, welche direkten Einfluss auf unsere Emotionen haben.

Auch die “normalen” Angstgefühle jedes Menschen können bestimmte Symptome vor dem mit der Angst besetzten Ereigniss, auslösen:

  • Herzrasen
  • Muskelverspannungen
  • Schlafstörungen
  • Unruhe
  • Schweißausbrüche
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • der  Situation aus dem Weg gehen – davonlaufen

Nicht selten führen diese Gefühle zu großem Stress bei den Betroffenen.

Ängste & Co. - mit Aromatherapie zu mehr Gelassenheit

Ängste bei Kindern können mit dem Einsatz ätherischer Öle in der Duftlampe, im Riechstift, im Massageöl oder als Parfum in einem kleinen Roll on sehr hilfreich sein:

  • Mandarine rot (Citrus reticulata) – beruhigend
  • Melisse (Melissa officinalis) – beruhigend, angstlösend
  • Neroli (Citrus aurantium) – auch als Notfallöl (aromatische Rescue Tropfen) bekannt
  • Benzoe (Styrax tonkinensis) – einhüllend, vermittelt Geborgenheit
  • Tonka (Dipteryx odorata) – s.Benzoe
  • Vanille (Vanilla planifolia) – s. Benzoe
  • Lavendel (Lavandula angustifolia/vera) – beruhigend, schlaffördernd
  • Kamille römisch (Chamaemelum nobile) – beruhigend
  • Zeder (Cedrus atlantica) – stärkend, mutmachend
  • Bergamottminze (Mentha citrata) – ausgleichend auf das ZNS

Das Kind darf sich zwei der genannten Öle aussuchen, die ihm am besten gefallen.

Mutöl für Kinder (z.B. bei Schulwechsel, bei Trennungsängsten usw.)
50 ml Mandelöl (im Sommer ein anderes Basisöl verwenden)
2 Tropfen Zeder
4 Tropfen Mandarine rot
2 Tropfen Vanilleextrakt
2 Tropfen Neroli

Weitere Beispiele alltäglicher Ängste:

Prüfungsangst
Meist beginnt diese Form der Angst Tage, manchmal sogar Wochen vor dem eigentlichen Prüfungstermin. Es kommt zu Schlafstörungen, Konzentrationsproblemen beim Lernen, Durchfällen uvm.

Hier haben sich folgende ätherische Öle bewährt:

  • Lavendel (Lavandula angustifolia/vera) – beruhigend, ausgleichend, schlaffördernd
  • Melisse (Melissa officinalis) – angstlösend, beruhigend
  • Zeder (Cedrus atlantica) – stärkend, mutmachend
  • Basilikum (Ocimum basilicum) ct. Linalool – angstlösend, blutdrucksenkend, ausgleichend auf das ZNS oder das Basilikumhydrolat
  • Kamille römisch (Chamaemelum nobile) – beruhigend
  • Neroli (Citrus aurantium) – blutdrucksenkend, nervenberuhigend
  • Petit Grain Mandarine (Citrus aurantium ssp. aurantium) – nervenberuhigend, stressregulierend
  • Bergamotte (Citrus aurantium ssp. bergamia) – beruhigend, antidepressiv, ausgleichend auf die Psyche
  • Weihrauch (Boswellia sacra) – beruhigend
  • Majoran (Origanum majorana) – wirkt stark auf den Parasympathikus (dieser ist zuständig für Ruhe, Ausgeglichenheit usw.), blutdrucksenkend
  • Zypresse (Cupressus sempervirens) – zentrierend, neurotonisch
  • Rosmarin (Rosmarinus officinalis) Ct. Cineol – konzentrationsfördernd, neurotonisch

Duftlampe “Konzentration”
5 Tropfen Zitrone
2 Tropfen Rosmarin Ct. Cineol
2 Tropfen Lavandin super

Körperöl “Licht am Horizont”
50 Johanniskrautöl
3 Tr. Zeder
3 Tr. Bergamottminze
2 Tr. Zypresse
4 Tr. Bergamotte

Riechstift zur Prüfung
4 Tr. Neroli
2 Tr. Kamille römisch
4 Tr. Bergamotte
2 Tr. Petit Grain Mandarine
1 Tr. Zypresse
2 Tr. Melisse

Flugangst
Hier können alle oben genannten Öle zum Einsatz kommen, zusätzlich bei Übelkeit kann noch Zitrone (Citrus limonum), Pfefferminze (Mentha piperita) und Ingwer (Zingiber officinalis) dazu gemischt werden.

Riechstift bei Flugangst
2 Tr. Neroli 10%
4 Tr. Orange
1 Tr. Lavendel fein

Ängste & Co. - mit Aromatherapie zu mehr Gelassenheit

Alternativ kann der praktische Nasenclip von aspUra®, fast unsichtbar in den Naseneingang gesteckt werden. Dieser enthält Lavendel- und Orangenöl. In vielen Studien konnte die angstlösende und beruhigende Wirkung dieser beiden Öle bereits gezeigt werden (siehe weiter unten).

aspUraclip® – Mini-Breezer Lavendel

Ängste entstehen auch vor Operationen, hier hat man sogar festgestellt, dass es  Sinn macht, das Bett des Patienten, in dem er vor der OP lag, neu zu beziehen, bevor er nach der Operation wieder in dieses gelegt wird. Der Schweiß nimmt durch die Angst einen anderen Geruch an und dieser (Angstschweiß) könnte sich negativ auf die Psyche und den Heilungsverlauf auswirken.

Vor der Operation kann man den Patienten Ölläppchen zum riechen anbieten mit Lavendel fein oder Kamille römisch und bei Kindern auch gerne Mandarine rot.

Neroli

“Das Seelenwasser” Nerolihydrolat

Eines meiner wichtigsten und am häufigsten angewendeten Hydrolate, bei allen seelischen Schieflagen, bei Angst, Unruhe, Schlaflosigkeit, Nervosität und Schock, oder einfach weil es schön duftet!

In der Aromapflege kann es als eine tolle Alternative zum recht kostspieligen ätherischen Neroliöl z.B. vor chirugischen oder diagnostischen Eingriffen, als Körperspray, Raumspray, in der Duftlampe oder als Kompresse genutzt werden.

Gerade für Kinder empfehle ich dieses Hydrolat viel lieber als das ätherische Öl, da es ganz sanft Ängste, Unruhe und Blockaden lösen kann. Kinder benötigen immer eine viel geringere Dosierung als Erwachsene, gerade wenn es um seelische Probleme geht. Hier dosiere ich selbst bei etwas größeren Kindern die ätherischen Öle bei maximal 0,4 – 0,5 %.

Episode 31 – Hydrolate – Sensationell für Haut und Seele – Teil 1

Angst bei Atemnot

1 Tropfen Weihrauch (Boswellia sacra) auf eine Kompresse geben und dem Patienten zum Riechen anbieten

Sollte der Weihrauch als zu dominant empfunden werden, kann zusätzlich ein Tropfen Orangenöl dazugetropft werden.

 

Zahnarztangst

Ängste & Co. - mit Aromatherapie zu mehr Gelassenheit

5 Tropfen der Mischung (aus Orange, römische Kamille, Lavendel fein) in einen Riechstift geben oder 8 Tropfen in 10 ml Jojobaöl in einem Roll on (auftragen auf den Pulsen)

Ängste & Co. - mit Aromatherapie zu mehr Gelassenheit

In einer Studie an 200 Patienten im Alter zwischen 18 und 77 Jahren (zur Hälfte Frauen und zur Hälfte Männer), welche sich einer Zahnbehandlung unterziehen mussten, hat man den Einfluss der ätherischen Öle von Lavendel und Orange untersucht. Die Raumbeduftung wurde im Wartezimmer eingesetzt, die Patienten, welche dem Duft der beiden ätherischen Öle ausgesetzt waren, hatten im Vergleich zu einer Kontrollgruppe ohne Dufteinfluss weniger Angst, eine bessere Stimmung und fühlten sich wesentlich entspannter. Die Patientengruppe mit Entspannungsmusik fühlte sich zwar entspannter als die Kontrollgruppe, aber schlechter als die Duftgruppe. (Lehrner et al. 2005)

Weitere interessante Fakten zum Thema Angst gibt es in unserem Seminar: “Ätherische Öle bei Angst & Schmerz” (klick hier)

onlineSEMINAR Ätherische Öle bei Angst und Schmerz

Ängste & Co. - mit Aromatherapie zu mehr Gelassenheit

 

Ich freue mich nach wie vor über ein winziges Feedback hier auf meiner selbst gehosteten und selbst bezahlten Seite, denn nur mit etwas täglicher Interaktion wird sie von den Suchmaschinen, vor allem von der allmächtigen Krake, einigermaßen auffindbar und sichtbar gemacht.

Wir freuen uns, wenn du uns bei deinem nächsten Einkauf in unserem Shop unterstützt.

ViVere Shop

www.shop-vivere.de 

::  WERBUNG :: Enthält Links zu feinen Naturdüften. Der Einkauf über diese Links trägt zum daten-sicheren Erhalt dieses Aroma-Magazins bei. Wir legen Wert auf Werbung mit Mehrwert.

20 Kommentare zu „Ängste & Co. – mit Aromatherapie zu mehr Gelassenheit“

  1. Petra Sämann

    Bin echt froh, dass ich scheinbar nicht die einzige erwachsene Frau bin, die zu Akupunktur nein sagt😁danke für die wunderbaren Alternativen mit ätherischen Ölen- vor dem Zahnarzt habe ich nämlich auch Angst 😰 liebe Grüße
    Dein treuer Fan Petra

    1. vivblogadmin

      Ach wie mich das beruhigt, dass es jemanden gibt, die mich versteht 😉
      Danke liebe Petra für dein Feedback.
      Liebe Grüße
      Sabrina

      1. Immer sehr interessant.
        Letztens habt ihr ain eurem podcast dazu animiert euch zu liken etc. Leider kann ich den podcast irgendwie nicht liken, aaaaber ich höre jeden mit begeisterung an. Immer am dienstag auf dem weg zur arbeit💪🏻 Ich finde dieses thema aromatherapie mega interessant und spiele unteranderem dank eurem podcast mit dem gedanken in ein paar jahren die ausbildung zur aromatherapeutin oder so zu machen.👍💪🏻 Ich danke euch für eure wertvolle arbeit mit blog, podcasts und büchern. Verschlingr alles mit begeisterung 🥰 lg Priska 🇨🇭

        1. vivblogadmin

          Liebe Priska,

          vielen Dank für dein Lob! Da unsere Ausbildungen nun größtenteils online stattfinden, kann man sich zeitlich und auch organisatorisch viel besser einteilen.
          Vielleicht findest du ja irgendwann mal den Weg in meine Schule, wenn auch virtuell.
          Liebe Grüße
          Sabrina

    2. Jacqueline Renner

      Danke, bin auch so ein Angsthase. Kann euren Aromapostcast, auch nicht liken.
      Finde es jedesmal spannend euch zuzuhören.
      Herzliche Grüsse

  2. Liebe Sabrina,
    ich schließe mich an. Hab auch Angst vor Nadeln und hab mir nur ausnahmsweise einmal eine während der Schwangerschaft setzen lassen, die aber gleich wieder entfernt werden musste. 🥴 Danke für die tollen Rezepte! Werde ich bei meiner Tochter testen.

  3. Katharina- Inge Konter

    Ich bin begeistert von diesem Blog, er bietet soviel fundiertes Wissen und immer wieder neue Ideen, die ich dankbar mit in den Klinikalltag nehme und so oft schnelle Hilfe leisten kann.

  4. Svenja Stock-Stümper

    Liebe Sabrina. Danke für den informativen und übersichtlich gestalteten Beitrag. Ich freue mich jedesmal darüber. LG, Svenja

  5. Ich hatte dieses Jahr eine OP und habe mir jeweils eine “vor OP” und “nach OP” Mischung gemacht und auch angewendet. Ja, ging gelassener in den OP Raum und danach war ich gelassener was auf mich zukam. Auch als ich wieder entlassen wurde habe ich sie weiterhin verwendet. Treue Helfer.

    1. vivblogadmin

      Liebe Aramis,
      wie schön, dass dir die ätherischen Öle in dieser Situation helfen konnten.
      Liebe Grüße
      Sabrina

  6. Liebe Sabrina,
    vielen Dank für diesen wundervollen Beitrag mit so vielen tollen Rezeptvorschlägen‼️

    Beste Grüße
    Ursel

  7. Liebe Sabrina, wie immer: so liebevoll gestalteter, mit wertvollen Informationen gespickter Beitrag. Ergänzt von zahlreichen Rezeptideen. Tausend Dank für deine wunderbaren Beiträge. Auch wenn ich selber Aromapraktikerin bin, im Alltag, wenn es darauf ankommt und ich schnell handeln soll, dann ist da dieses Vakuum im Kopf und mir fällt nichts mehr ein. In diesen Situationen erinnere ich mich an deine Beiträge, an das AromaMama Heft, ich habe diese schönen Illustrationen vor Augen und “schwups”, sind die Ideen für passende ätherische Öle und Rezepte wieder da. Ich freue mich schon auf deine nächste “Post”. Herzliche Grüße Delia

    1. vivblogadmin

      Liebe Delia,
      ja das mit dem Vakuum im Kopf kenne ich nur zu gut 😉
      Da bin ich auch froh um jeden Rat oder stöbere sogar in meinen eigenen Büchern …. lach.
      Liebe Grüße
      Sabrina

  8. Ich bin immer wieder überrascht und dankbar für diese ganzen Infos!!
    Nehme so viel Fachwissen hier mit. Vielen Dank für die ganze Mühe!

  9. Iris Kremser

    Danke für die vielen wertvollen Tipps und Rezepte! Nach einer heftigen Reaktion auf einem Wespenstich hat mir Neroli-Hydrolat geholfen, wieder etwas ins Gleichgewicht zu finden.

  10. Liebe Sabrina,
    Ich mache ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit dem Einsatz der Hydrolate. Im Krankenhaus verwenden wir oft das Orangenblütenwasser, manchmal mit 2 Tr. Neroli 10%, bei Ängsten, Unruhe.
    Privat habe ich gute Erfahrungen mit dem Basilikumhydrolat bei Prüfungsangst gemacht. 1 TL in ein Glas Wasser hat meinem Sohn in der für ihn stressigen Zeit geholfen.
    Die Mischung Angst frei ist absolut genial. Ich arbeite in einer psychiatrischen Klinik und wir setzten die Mischung als Riechstift und in der Aroma Lampe ein, vor allen Dingen in der Geriatrie und in der Traumatherapie.
    Vielen Dank für die tollen Rezepturen, die immer schnell zur Hand sind wenn der eigene Kopf grad leer ist.
    Herzliche Grüße
    Heike

  11. Liebe Sabrina! Gaaanz herzlichsten Dank für die Weitergabe deiner besonderen Erfahrungen und deinem riesigen Wissensschatz!!! Schon lange begleiten mich deine wertvollen Rezepte und Ausarbeitungen auch bei meiner Arbeit und für meine besonderen Kundinnen! Bald sind es 20 Jahre Dufterlebnisse… Danke für deine duftende und wertvolle Begleitung!!! Herzlichste Grüße von Silke Knoop-Paschen aus Hamm

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to Top