Aromatherapie für Sport und Training

Aromatherapie für Sport und Training

Mein tägliches Training, ohne das “Mitwirken” ätherischer Öle und der Aromatherapie – UNDENKBAR!

Ätherische Öle gehören in meiner Familie zum Sport unweigerlich dazu. Gerade wenn die Trainingspausen einmal größer sind, braucht es wieder ein wenig bis sich die Muskulatur auf die sportliche Tätigkeit eingestellt hat, dazu habe ich ätherische Öle ausgewählt die entkrampfend, entspannend, schmerzlindernd und lymphflussfördernd wirken:

Cajeput (Melaleuca leucadendra var. cajuputi))
schmerzlindernd bei rheumatischen, neuralgischen und muskulären Schmerzen

Majoran (Origanum majorana)
entkrampfend, schmerzlindernd, entspannend

Aromatherapie für Sport und Training

Eukalyptus globulus und radiata (Eucalyptus globulus/radiata)
bei Muskelschmerzen, Neuralgien

Myrte (Myrtus communis)
bei rheumatischen Beschwerden, Gelenk- und Rückenschmerzen

Wintergreen (Gaultheria fragrantissima)
stark entzündungshemmend und schmerzlindernd
Achtung: hier ist auf eine genaue Dosierung zu achten, diese liegt bei max. 0,5 % in einer schmerzlindernden Mischung

Rosmarin Ct Cineol (Salvia rosmarinus Ct. Cineol)
durchblutungsfördernd, entzündungshemmend, schmerzlindernd

Aromatherapie für Sport und Training

Latschenkiefer (Pinus Mughus)
entspannend bei Muskelkater

Zeder (Cedrus atlantica)
lymphflussfördernd, entzündungswidrig, regenerierend

Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
lymphotonisch, entstauend, entspannend, phlebotonisch, hautpflegend

Cardamom (Elettaria cardamomum)
entkrampfend, entzündungshemmend

Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
entspannend, entkrampfend, beruhigend, hautpflegend

Grapefruit (Citrus paradisi)
adstringierend, leicht aquaretisch, entkrampfend

Wacholderbeere (Juniperus communis)
stoffwechselanregend, entschackend, aquaretisch, durchblutungsanregend, entkrampfend, schmerzlindernd

Muskatellersalbei (Salvia sclarea)
entkrampfend, entspannend, phlebotonisch

Kamille römisch (Chamaemelum nobile)
stark krampflösend, schmerzlindernd, entspannend

(Quelle: Aromatherapie für Pflege und Heilberufe, Eliane Zimmermann, Haug Verlag)

Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe – 7. Auflage

Bewährte Aromatherapie – Mischung für Sport und Training

Sportöl “Let´s go”
50 ml Olivenöl oder Johanniskrautöl
5 Tropfen Cajeput
5 Tropfen Majoran
4 Tropfen Grapefruit
4 Tropfen Lavendel fein

Diese Mischung trage ich vor dem Sport auf, sie fördert die Durchblutung, entkrampft die Muskulatur und beugt kleinsten Muskelrissen (später als Muskelkater zu fühlen) vor.

“After Work” Körperöl blumig-würzig
50 ml Johanniskrautöl oder Mandelöl
5 Tropfen Rosengeranie
3 Tropfen Grapefruit
2 Tropfen Blutorange
1 Tropfen Cardamom
4 Tropfen Rosmarin Ct. Cineol (wer das Körperöl abends aufträgt sollte kein Rosmarin hineintun, da es doch belebend wirkt) alternativ zum Rosmarin für den Abend 2 Tropfen Muskatellersalbei

Bei dieser Mischung habe ich bewusst den blumig-entspannenden und lymphflussfördernden Duft von Rosengeranie gewählt, da ich einen weniger medizinischen Duft nach dem Duschen bevorzuge.

“After Work” für Männer
50 ml Johanniskrautöl oder Mandelöl
5 Tropfen Rosmarin Ct. Cineol alternativ für den Abend Cajeput
2 Tropfen Majoran
3 Tropfen Zeder
3 Tropfen Lavandin (Lavandula x intermedia, muskelentspannend & tonisierend)
4 Tropfen Grapefruit

Muskelwohl Aktiv Öl bio

Entspannungsbadesalz “Relax” 1 x die Woche zur Entspannung und Seelenpflege
500 g grobes Meersalz
10 Tropfen Rosengeranie
5   Tropfen Kamille römisch
5   Tropfen Wacholderbeere
10 Tropfen Tonka– oder Vanilleextrakt
10 Tropfen Mandarine rot
5   Tropfen Majoran

5-6 Eßl./Vollbad
auch als Fußbad geeignet, 1 Eßl pro Fußbad

Fußbalsam “Standing ovation”
30 g Kokosöl
25 g Sheabutter
5 ml Calendulaöl (oder anderes Pflanzenöl nach Wahl)
5 Tropfen Lavendel fein
5 Tropfen Zitrone
3 Tropfen Palmarosa
3 Tropfen Rosmarin Ct. Cineol
4 Tropfen Monarde

Mädesüßöl

Das Mädesüßöl ist ein wunderbar pflegender Begleiter zur Unterstützung der Schmerztherapie. Es ist wohltuend, besänftigend und verzaubert durch seinen betörenden, wohligwarmen Duft.
Das Mädesüßöl wird in hautpflegendem Sonnenblumenöl angesetzt und schonend im Halbschatten mazeriert. Die feinen Mädesüßblüten stammen von einer kleinen Bio-Bauern-Kooperative. Das Sonnenblumenöl ist nativ, bio und stammt aus 1. Kaltpressung.

Aromatherapie für Sport und Training

 

Notfallöl bei Wadenkrämpfen
5 ml Basispflanzenöl z.B. Johanniskraut– oder Olivenöl
5 Tropfen Majoran
5 Tropfen Cajeput

Wer zu Wadenkrämpfen neigt sollte diese Mischung immer in Reichweite haben

Der Majoran ist für mich das Magnesium der Aromatherapie, er wirkt stark krampflösend und muskelentspannend!

Sollte es dennoch mal zu Verletzungen, Zerrungen oder sonstigen Schmerzen kommen kann folgendes Schmerzbalsam zum Einsatz kommen:

“Emergency” Schmerzbalsam (schnelles Schüttelbalsam)
40 g Sheabutter (bei ca. 35°C im Wasserbad schmelzen)
10 ml Johanniskrautöl
15 Tropfen Cajeput
5 Tropfen Rosmarin Ct. Cineol oder 5 Tropfen Wintergreen
5 Tropfen Tonkaextrakt
5 Tropfen Muskatellersalbei
1 Tropfen Nelkenknospe

Alles zusammen in einem gut verschließbaren Glas verschütteln und abkühlen lassen

Hautpflegeöl “Akut” bio

In der Sportasche meines Sohnes darf das Immortellenhydrolat nie fehlen – es ist das “erste Hilfe”-Mittel bei Prellungen und Zusammenstößen, zusätzlich hat er eine Mischung aus Cistrose, Immortelle, Lavendel und Manuka (1:1:1:1 gemischt) dabei, um damit Schürfwunden zu versorgen. Diese Mischung wirkt abschwellend, blutstillend, entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Zudem haben wir ein “sportliches Duschgel” gemischt, welches aktivierend und erfrischend ist:

90 ml neutrales Duschgel (oder z.B. von Farfalla)
10 ml Kokosöl Bio
8 Tropfen Rosmarin Ct. Cineol
8 Tropfen Pfefferminze
5 Tropfen Lavandin
10 Tropfen Grapefruit

Ich wünsche dir viele dufte Trainings-, Wander-, Walking Momente!!!

Ich freue mich nach wie vor über ein winziges Feedback hier auf meiner selbst gehosteten und selbst bezahlten Seite, denn nur mit etwas täglicher Interaktion wird sie von den Suchmaschinen, vor allem von der allmächtigen Krake, einigermaßen auffindbar und sichtbar gemacht.

Wir freuen uns, wenn du uns bei deinem nächsten Einkauf in unserem Shop unterstützt.

ViVere Shop

::  WERBUNG :: Enthält unbeauftragte und unbezahlte Links zu feinen Naturdüften und Affiliate-Links. Der Einkauf über solche Affiliate-Links trägt zum daten-sicheren Erhalt dieser Seite mit hochwertigen und evidenzbasierten Gratis-Informationen bei, da die Autorin jeweils eine kleine Provision erhält, den Kunden entstehen jedoch keinerlei Mehrkosten.


 

18 Kommentare zu „Aromatherapie für Sport und Training“

  1. Liebe Sabrina wieder einmal tolle Tipps die schnell umgesetzt sind.
    Das Immortellen Hydrolat ist aus unserer Familie nicht mehr wegzudenken, von Klein 1 Jahr bis Groß.
    Mit der Mischung bei Wadenkrämpfen machen wir gute Erfahrungen im Suchtbereich in der Klinik.
    Gespannt bin auf das Mädesüß Öl und werde es unter anderem für meine schmerzenden Knie verwenden.
    Danke für jeden Blogeintrag und die Newsletter. Besonders freue ich mich auf den Podcast am Freitag.
    Ganz herzliche Grüße
    Heike

  2. …und Wanderungen. Ich bzw. meine Knie sind inzwischen ein großer Fan des „No Pain“-Schmerzöl, das mich auch in den Urlaub begleitet. Das Mädesüß-Mazerat zusammen mit der ÄÖ-Mischung ergibt einen wunderbar entspannenden Duft und hilft super bei Knieschmerzen. Ich kann diese Mischung nur empfehlen.
    Liebe Grüße vom Spitzingsee
    Iris

  3. Herzlichen Dank für diese wertvollen Tipps. Da mische ich doch gleich die Notfallmischung bei Wadenkrämpfen und hoffe meine betroffenen Teilnehmer:innen im Pilates spüren die Wirkung:-)
    Liebgruss Silvia

  4. Liebe Sabrina,
    diesen tollen Beitrag hätte ich gerne vor unserem Wanderurlaub gehabt 😉. Jetzt fehlen mir hier in Südtirol meine ätherischen Öle🤷‍♀️. Zum Glück habe ich jedoch meine wichtigsten Hydrolate dabei👍
    Beim nächsten Wandern bin ich aber dann, dank deines Beitrags, besser vorbereitet😊
    Viele Grüße aus Südtirol 🙋‍♀️

    1. Liebe Ursel, dann besuche doch Doris Karadar in ihrem Bioparadies in Eppan, dort bekommst du alles was du brauchst.
      Herzliche Grüße
      Sabrina

      1. Ich bin begeistert von allen Beiträgen. Habe die Aromatherapie bzw Pflege jetzt erst in einer kleinen Schulung kennen gelernt. Wende zur Zeit in der Altenpflege Decubitusprophylaxeöl und Zwischenöl und Atemkraft und Wundbalsam bei unseren Klienten an und sie sind sehr glücklich mit den Ergebnissen
        Ich muss natürlich viel lernen, freue mich aber darauf LG Gabi

  5. Hallo,
    Vielen Dank für die tolle Info! 😊
    Ich wollte mal nachfragen ob die 4 ätherischen Öle ( 1:1:1:1) zur Behandlung von Schürfwunden in ein Basisöl kommen? Kenne eigentlich nur Lavendel zum pur auftragen?
    Freue mich auf eine Antwort.
    Liebe Grüße Renate

    1. Liebe Renate,
      diese Mischung ist tatsächlich eine Notfall – Mischung mit super verträglichen Ölen. Diese darf im Notfall wirklich tröpfchenweise pur aufgetragen werden.

      Liebe Grüße
      Sabrina

  6. Liebe Sabrina,
    vielen Dank für diese vielen großartigen Tipps und Rezepte!
    Deinen Newsletter erwarte ich jede Woche mit großer Freude. Er ist immer eine wunderbare Inspiration!
    Liebe Grüße,Nicola

    1. Das freut mich wirklich sehr! Ich und mein Team machen uns wirklich jede Woche Gedanken und stellen für unsere Abonnent*innen wertvolle Informationen und Rezepturen zusammen. Wir legen Wert darauf, dass wir nicht nur “schnöde” Werbung an Euch versenden.
      Umso mehr freue ich mich, über die vielen netten Feedbacks.
      Danke Dir

  7. Liebe Sabrina!
    Vielen Dank für Deine Tipps und die vielen Rezepte, besonders das „No Pain“- Schmerzöl werde ich mir gleich herstellen .Das Immortellen Hydrolat ist auch mein ständiger Begleiter geworden.
    Ganz liebe Grüße Hilli

  8. Ich freue mich auch immer auf die vielen Anregungen und Tipps. Das No pain Schmerzöl hatte ich auch schon mehrmals erfolgreich eingesetzt – sogar bei den Gliederschmerzen bei meiner Corona- Erkrankung. Es hat auch einen super Duft.
    Vielen Dank und schöne Grüße aus Bayern.
    Claudia

  9. Hallo Sabrina,
    vielen Dank für die immer wieder tollen Tipps.
    Das “Sofortöl” bei Wadenkrämpfen steht bei meinem Mann und mir immer am Bett, da brauchen wir es am häufigsten und es hilft immer super.
    LG vom Niederrhein, Ursula

  10. Vielen Dank für die vielen tollen Tipps, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, ich kann fast alles davon gebrauchen! Wirklich super!!

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Scroll to Top